Folge uns

Neuer Insider

2009 Team Previews

#08 - Nebraska Cornhuskers

nebraskaBye-Bye Big12, Willkommen Big10! So oder ähnlich könnte man die neue Saison der Cornhuskers beschreiben. Nachdem man lange Zeit in der Big12 nur die dritte Geige hinter Oklahoma und Texas spielte, soll nun in der Big10 alles oder zumindest vieles anders werden. Dies ist auch dringend nötig werden einige Kritiker sagen, denn Nebraska drohte trotz stets guter Leistungen von der ganz großen Bildfläche ein wenig zu verschwinden. Das letzte Mal, dass die Huskers ein BCS Spiel gewannen und die Big auf dem ersten Platz abschlossen war im Jahre 1999!
Ob der große Erfolg dank des Conference Wechsels in den nächsten Jahren zurückkehrt werden die kommenden Jahre zeigen. Zu nächst gilt es aber die neue Saison erfolgreich zu bestreiten.

2010 Record: 10–4, 6–2 in der Big12, Co-Champions in der South Division
Niederlage im Big12 Championship Game gegen Oklahoma (23:20)
2010 Bowl Game: 19:7 Niederlage gegen Washington im Holiday Bowl
Returning Starters: 5 Offense, 7 Defense


Offense: Der neue Offensive-Coordinator Tim Beck hat sich nicht viel neues für die kommende Saison einfallen lassen. Wer gute und schnelle RB hat und dazu bullige und schwere Jungs in der O-Line sein eigen nennen kann, der verschreibt sich fast schon automatisch dem Running-Game. Schaffen es die QB dazu die entstehenden Lücken durchs Rushing auszunutzen, dann ist dies eine effektive Offense. Nichtsdestrotz muss man unbedingt die vielen kleinen Fehler des letzten Jahres abstellen, die Nebraska ein ums andere Mal in Schwierigkeiten brachten. Sollte Taylor Martinez sich wieder als der QB präsentieren, der er 2010 vor seiner Verletzung war, könnte dies eine der Offensivreihen sein, die zu den gefährlichsten des Landes gehört.

Defense: Die Kombination der beiden DT Jared Crick und Baker Steinkuhler sowie LB Lavonte David ist ein Garant für eine dominante und aggressive Defense. Vor allem Crick ist mit seinen 9.5 Sacks und 17 Tackles for Loss einer der Playmaker in der Cornhusker Defense gewesen. Er hatte in der Offseason eine Knieverletzung, die ihn hoffentlich 2011 nicht hindern wird.
Viele Experten gehen außerdem davon aus, dass die Wiedereinführung einer traditionellen 4-3 Defense Nebraska sehr zu Gute kommen dürfte, da so die Stärken ihrer LB noch mehr zum tragen kommen - gerade in einer Conference wie der Big10.


2011 Schedule

UT Chattanooga
Fresno State
Washington
at Wyoming
at Wisconsin
Ohio State
at Minnesota
Michigan State
Northwestern
at Penn State
at Michigan
Iowa


Ausblick: Headcoach Bo Pellini hat ein rundum gutes Team und in der Big10 kann man durchaus eine gute Rolle im ersten Jahr spielen. Ein Conference-Titel scheint alleine durch den schweren Spielplan kaum machbar und auch ein erster Platz in der Division wird nicht einfach zu erreichen.  Trotz allem sollte man jedoch nicht vergessen, dass dieses Team einen Stil spielt, der ihnen in der Big10 helfen wird sowohl Fuß zu fassen, als auch den ein oder anderen großen Namen zu ärgern bzw. zu besiegen.

Prognose: Wenn Nebraska mit lediglich zwei Niederlagen durch diese Saison käme, wäre es schon ein großer Erfolg. Aber zumindest um den Division-Titel kann man unter Umständen ein Wörtchen mitreden.

  • Keine Kommentare gefunden