Folge uns

Neuer Insider

2009 Team Previews

#05 - Boise State Broncos

Für ganze drei Monate im vergangenen Jahr, von September bis Ende November, lief für die Boise St. Broncos wirklich alles perfekt. Das Team um Headcoach Chris Peterson tat alles, was von ihm verlangt wurde: Man schlug Virginia Tech in deren Stadion, man nahm Oregon St. komplett auseinander und absolvierte auch den Rest des Spielplans mehr als eindrucksvoll und souverän. Bis es eben zu jenem Spiel im November kam, als die Broncos gegen ein gutes Team aus Nevada unglücklich verloren. Danach verstummten die Rufe nach einer BCS-Teilnahme, doch Boise St. zeigte später im Bowl gegen Utah, das Nevada nur ein Ausrutscher war. 2011 wird Boise nach dem Wechsel in die MWC wieder alles probieren, um das scheinbar Unmögliche zu schaffen.

2011 Record: 12-1, 7-1 in der WAC, WAC Co-Champions
2010 Bowl Game: Sieg im Las Vegas Bowl mit 26:3 gegen Utah
Returning Starters: 7 Offense, 7 Defense


Offense: Die einzige Frage, die man sich vor der Saison stellen muss, ist die, wer eingentlich derjenige sein wird, der die Pässe von QB Kellen Moore fängt. Mit Titus Young und Austin Pettis hat man gleich zwei gute WR verloren, doch Talente hat der Scouting Staff von Chris Peterson immer gefunden. Hinzu kommt, dass Moore einer dieser Spieler ist, die durch ihre Effektivität die Spieler um sie besser machen. Findet man einen oder mehrere WR, die 2011 groß aufspielen, dann muss man sich um diese Unit keine Gedanken machen.


Defense: In der Defense fragen sich die Fans der Broncos im Grunde nur, wer denn eigentlich aus dieser großen Ansammlung aus Passrushern am Ende der Spieler mit den meisten Sacks sein wird. Sowohl auf den Außenpositionen als auch in der Mitte der D-Line sammeln sich gleich mehrere "Ballhawks" an, die mit Sacks, Tackles for Loss und jeder Menge Druck alle gegnerischen Offenses frustrieren kann.


2011 Schedule

Georgia (in Atlanta)
at Toledo
Tulsa
Nevada
at Fresno State
at Colorado State
Air Force
at UNLV
TCU
at San Diego State
Wyoming
New Mexico


Ausblick: Man muss kein Genie sei, um festzustellen, dass trotz Wechsel in die MWC vieles für Boise gleich blieb. Zum Auftakt ein Spiel gegen Georgia, das man gewinnen muss, um bei den BCS Bowls ein Wort mitzusprechen. Dazu hat man wieder eine Menge an spielerischem Talent im kader, doch der Spielplan ist vielleicht der schwerste den Boise je hatte. Absolvieren sie auch diesen ohne Fehl und Tadel, könnte es vielleicht in dieser Saison klappen mit dem ganz großen Titel.


Prognose: Man wird mehr gefordert sein denn je, jedoch ist es kein Wunder, sollte Boise, angesichts ihres Talents, im ersten Jahr die MWC gleich gewinnen.

  • Keine Kommentare gefunden