Folge uns

Neuer Insider

College Football News

Showdown in Atlanta: LSU vs. Clemson

lsuclemson

Chick-fil-A Bowl – LSU Tigers vs. Clemson Tigers

Wenn die letzten Böller verraucht sind, treffen sich in der Nacht zu Neujahr um 01:30 deutscher Zeit zwei Spitzenteams im College Football. Im Georgia Dome von Atlanta, wird es spannend werden, denn die Teams könnten unterschiedlicher kaum sein.

LSU war vor der Saison mal wieder im Kreis der Favoriten auf den Sieg in der SEC und somit auch um den nationalen Titel. Dabei wurde man von den Experten auf Platz drei eingeschätzt.

Die Spielzeit begann auch mit drei recht lockeren Siegen gegen North Texas, Washington und Idaho. Nach fünf Wochen war man ungeschlagen. Es folgte eine 6:14 Niederlage bei den Florida Gators und der erste Rückschlag. Nach zwei weiteren Siegen über South Carolina und Texas A&M kam es zum Duell mit Alabama. Durch die 17:21 Niederlage war man aus dem SEC-Titelrennen raus. Dennoch ließ sich die Mannschaft nicht hängen, alle restlichen Begegnungen wurden gewonnen. Somit stehen am Ende schon wieder 10 Siege. Ein Triumph über Clemson würde eine gute Saison veredeln.

Wie man es von den Tigers in der letzten Zeit gewohnt ist, bauen sie auf eine herausragende Defense. Es wurden nur 3,1 Yards pro Versuch auf dem Boden und 5,7 Yards pro Versuch per Pass zugelassen. Beides sind selbst in der starken SEC absolute Spitzenwerte. In der Offense konzentrieren sich die Tigers stark auf das Laufspiel. Überraschend hat sich Freshman Jeremy Hill durchgesetzt und hat in den letzten Spielen die meisten Läufe bekommen. Junior Quarterback Zach Mettenberger gilt als durchaus talentiert, jedoch lässt er oft die Konstanz vermissen. Er wird die Bälle vor allem auf die Sophmores Odell Beckham Jr und Jarvis Landry verteilen.

In der Defense gibt es gleich eine Reihe Spieler die wir nächstes Jahr in der NFL sehen könnten. Für folgende gilt allerdings, dass sie sich im Junior Jahr befinden und noch ein Jahr College Football spielen könnten. Defensive End Sam Montgomery und Linebacker Barkevious Mingo führen dabei die Front seven an. In der Secondary ist vor allem auf Free Safety Eric Reed zu achten.

Die Clemson Tigers wollten mal wieder die Krone der ACC. Diese holten sie im letzten Jahr nur um sich dann von West Virginia 70:33 im Orange Bowl verprügeln zu lassen. Nach drei lockeren Siegen zu Beginn, unter anderem gegen Auburn, kam in Woche vier zum Matchup gegen Florida State. Die Tigers waren lange vorne, doch FSU drehte das Spiel und siegte. Das sollte die Vorentscheidung in der Atlantic-Division sein. Es folgten eine Reihe deutlicher Siege, unter anderem über Georgia Tech und Virginia Tech. In Woche elf wurde North Carolina State, denen es gelang Florida State zu besiegen, 62:48 geschlagen. Allerdings wurde das letzte Spiel gegen den großen Rivalen South Carolina 17:27 verloren.

Anders als LSU definiert sich Clemson vor allen Dingen über die Offense. In acht von zwölf Spielen ereichte man mehr als 40 Punkte. Clemson erzielte 319 Yards pro Spiel durch den Pass. Auch das Laufspiel ist gut. Der Angriff kommt generell sehr balanciert daher, man hat einige Varianten auf Lager. Mit Junior Tajh Boyd steht ein guter Quarterback im Kader. Byod ist mobil und kann auch durch seine Läufe für eine Menge Gefahr sorgen. Mit DeAndre Hopkins und Sammy Watkins hat er zwei exzellente Receiver. Auch für den Draft interessant ist Running Back Andre Ellington. Er lief dieses Jahr für mehr als 1000 Yards und acht Touchdowns. Die Defense de Tigers hat dieses Jahr ordentlich Yards zugelassen. Sowohl gegen den Pass als auch gegen den Lauf sah man nicht gut aus.

Es wird also spannend werden. Kann LSU die explosive Offense der Clemson Tigers stoppen?

Das Spiel gibt es am 01.01.13 um 01:30 auf ESPNAmerica.

  • Keine Kommentare gefunden