Folge uns

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

College Football News

Alvarez greift nach 4. Rose-Bowl-Sieg

RoseBowlRose Bowl  – Wisconsin Badgers (8-5) vs. #6 Stanford Cardinal (11-2)

Wenn am Neujahrstag Stanford auf Wisconsin im Rose Bowl Game trifft, dann werden sich zwei sehr ähnliche Teams gegenüberstehen.

Beide setzen vordergründig auf den Lauf und haben damit Erfolg. Der Cardinal gewann das Pac-12 Championship Game in der Verlängerung gegen UCLA mit 27:24.

Die Badgers wiederum vernichteten Nebraska mit 70:31 im Finale der Big Ten Conference. Dort landete man aber nur, weil die zwei über ihnen platzierten Teams, Ohio State und Penn State, von der Postseason ausgeschlossen wurden.

Die Rückkehr von Barry Alvarez

Die größte Story im Vorfeld der Partie ist unzweifelhaft der überraschende Abgang von Wisconsin-Head-Coach Bret Bielema. Dieser ging nach Arkansas und hinterließ eine Lücke bei den Badgers. Doch für Ersatz war schnell gesorgt, denn extra für den Rose Bowl reaktivierte sich Erfolgscoach Barry Alvarez, der bis 2005 Head Coach der Badgers war, selbst. Er ist im Hauptberuf der Athletic Director des Programms und als solcher für alle Entscheidungen verantwortlich.

Und anders als sein Nachfolger und nun Vorgänger Bielema hat er bereits Erfolg gehabt in Pasadena. Er nahm dreimal am „Game of Roses“ teil und gewann jeweils mit den Badgers. Bielema wiederum erreichte das Spiel in den letzten zwei Jahren, scheiterte aber beide Male. Ein Grund zur Zuversicht also, oder?

Beim Cardinal, der ebenfalls zum dritten Mal in Serie in einem BCS-Bowl steht, galt es seit Saisonbeginn, den Übergang zu schaffen von Andrew Luck hin zu einer neuen Philosophie. Ohne den ersten Pick im 2012er NFL-Draft musste das Passspiel zurückgeschraubt und der Lauf in den Vordergrund gestellt werden. Das Ergebnis: Der erste Conference-Titel seit längerem.

Montee Balls letzter Auftritt

Die Badgers sind seit jeher ein Team, das auf den Lauf setzt. Folglich ist der Star des Teams ein Running Back: Montee Ball, der FBS-Rekordhalter in Touchdown-Läufen (76) und Touchdowns insgesamt (82). Der Senior gibt seine Abschiedsvorstellung und lief in seinem letzten Jahr für 1.730 Yards und 21 Touchdowns.

Beim Cardinal ist Stepfan Taylor der Topspieler, ebenfalls Running Back. Er lief für 1.442 Yards und zwölf Touchdowns. Auch er ist Senior, steht aber auf dem Papier eher im Schatten von Ball, der einfach die spektakulärere Karriere auf dem College hingelegt hat.

Wisconsin hofft indes auf die Rückkehr von Quarterback Joel Stave (Freshman), der seinen Schlüsselbeinbruch vom Oktober scheinbar schneller überstanden hat als ursprünglich angenommen. Bei Stanford spielt Freshman-QB Kevin Hogan, der im Laufe der Saison den Job von Josh Nunes übernahm.

Historisch gesehen gewann Wisconsin den Rose Bowl dreimal, jeweils unter Alvarez. Das letzte Mal gelang dies im Jahr 2000, ausgerechnet gegen Stanford! Stanford wiederum gewann das Spiel fünfmal, zuletzt 1972 als Indians gegen Michigan.

ESPN America überträgt das Rose Bowl Game am 1. Januar ab 22:30 Uhr MEZ live.

Macht mit beim AFinsider.de College Bowl Pick'em!

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden