Folge uns

Neuer Insider

College Football News

Bowls am 01.01. zwei Mal BIG10 vs. SEC

175782-ncaa_football_logo_smallAm 01.01. gibt es gleich zwei mal Das Duell SEC gegen BIG10. Wir schauen auf die Spiele um den Capital One Bowl und den Outback Bowl.vorraus.

georgianebraskaCapital One Bowl - Georgia Bulldogs (11-2) vs. Nebraska Cornhuskers (10-3)

Neujahr ist schon traditionell der Tag an dem eine Menge Bowl-Spiele ausgetragen werden. Der 01.01. startet mit dem Caiptal One Bowl zwischen Georgia aus der SEC und Nebraska aus der BIG10.

14 Sekunden. 14 Sekunden vor Ende des Spiel hatten die Bulldogs die Chance Alabama im SEC Championship Game zu schlagen und um den nationalen Titel zu spielen. Es sollte nicht sein und das heutige Spiel durfte nicht mehr als ein Trostpflaster sein.

Die Saison startete mit vier lockeren Siegen über Buffalo, Missouri, Florida Atlantic und Vanderbilt. Danach kam es zum Spiel mit Tennessee der 51:44 Triumph weckte große Hoffnungen in Athens. Die Woche darauf sollte jedoch der große Rückschlag folgen. Mit 7:35 ging man gegen South Carolina unter und die SEC EAST schien außer Reichweite. Doch in Woche acht folgte ein überraschender Sieg gegen Florida. Die letzten vier Spiele wurden alle mehr als deutlich gewonnen und so erreichte man das SEC Championship Game. Dort fehlte nicht viel um Alabama zu schlagen.

Die Offense dirigiert der Junior Aaron Murray. Er hat diese Saison einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht. Er erzielte knapp 3500 Yards und 31 Touchdowns bei acht Interceptions. In Senior Tavares King hat er einen sehr guten Receiver. Die Bulldogs bleiben ein run-first-Team. Dabei bekommt Freshman Todd Gurley die meisten Versuche. Der eigentliche Star der Mannschaft ist aber die Defense. Gerade gegen den Pass spielte man herausragend. Es sind auch einige Spieler die nächstes Jahr in der NFL auftauchen könnten im Kader. Linebacker Jarvis Jones und Alec Ogeltree, sowie die Safetys Baccari Rambo und Shawn Williams haben alle die Chance eine Karriere als Profi zu starten. (Defensive Tackle John Jenkins ist aus akademischen Gründen suspendiert)

Die Nebraska Cornhuskers standen schon letztes Jahr im Capital One Bowl. Dort gab es allerdings eine 30:13 Klatsche gegen South Carolina. Das Jahr fing schlecht an, als man in Woche zwei zu Hause 30:36 gegen UCLA verlor. In Woche fünf gab es ein wichtiges 30:27 gegen Wisconsin. Nach dem 38:68 gegen Ohio State raufte sich das Team zusammen und schlug Michigan, Michigan State und Penn State in den nächsten drei Spielen. Auch Minnesota und Iowa hatten keine Chance und so kam es im BIG10 Championship Game zum Rückspiel gegen Wisconsin. Dort verlor man allerdings 30:70 und verpasste die Chance auf den Rose Bowl. Die Offense von Nebraska liegt im wesentlichen auf den Schultern von Rex Burkhead. Er trug den Ball 284 mal für 1357 Yards und vier Touchdowns. Quarterback ist Taylor Martinez. Ein mobiler Spielmacher der sich in diesem Jahr sehr verbessert hat. Kenny Ball und Quincy Enunwa sind seine ersten Optionen als Receiver. Nebraska hat sehr gut gegen den Pass verteidigt. Sie haben in diesem Bereich die beste Defense des Landes. Die Cornhuskers ließen nur 148 Yards pro Spiel zu. Die Laufverteidigung war allerdings unterirdisch.

Das Spiel wird meiner Meinung nach von dem gewonnen der es mehr will. Beide wollten wo anders stehen, beide scheiterten. Vor alle Georgia sollte das Spiel gegen Alabama noch im Kopf herum schwirren. Fakt ist aber auch, dass das Team aus der SEC mehr Klasse hat. Nebraska muss versuchen den Lauf zu stoppen. Gelingt das nicht wird es sehr schwer.

Das Spiel wird am 01.01.13 um 19 Uhr von ESPN America übertragen

 

southcarolinamichiganOutback Bowl - South Carolina Gamecocks (10-2) vs. Michigan Wolverines(8-4)

Im Outback Bowl kommt es wieder zum Duell SEC (South Carolina) gegen BIG10 (Michigan). Das Spiel findet im Tampa, Florida statt.

South Carolina startete mit einem knappen 17:13 gegen Vanderbilt. Es folgten lockere Siege gegen East Carolina, UAB, Missouri und Kentucky. Dann kam es zum Matchup gegen Georgia. Nachdem 35:7 fing man in Columbia schon an zu träumen. Es folgte ein knappes 21:23 bei LSU und 11:44 bei den Florida Gators. Da Georgia alle weiteren Spiele gewann, wurde das SEC Championshiop Game verpasst. Nach einem engen 38:35 gegen Tennessee konnte man die ausstehenden Duelle für sich entscheiden. Auch gegen den Rivalen aus Clemson war man erfolgreich.

Marcuss Lattimore wird dabei nicht dabei sein. Der Running Back verletzte sich Mitte der Saison schwer am Knie. Dennoch werden die Kampfhähne viel laufen. Senior Kenny Miles wird die meisten Versuche bekommen. Quarterback Connor Shaw machte dieses deutlich weniger Fehler. Dennoch auch für SC gilt, die Defense ist der Star. Dabei sah man besonders gut gegen den Lauf aus. Die front seven ist enorm stark. Herausragender Spieler ist Defensive End Jadeveon Clowney. Er wird auch heute wie viel Druck ausüben. Weiterhin zu beachten sind Safety D.J. Swearinger und Linebacker DeVonte Hollomann.

Michigan bekommt die Chance sich gegenüber der SEC zu revanchieren. Im ersten Spiel der Saison wurde man von Alabama 41:14 aus dem Cowboys Stadium geschossen. Nach Siegen über Air Force und Massachusetts kam es zum Aufeinandertreffen mit Notre Dame. In einer Defensivschlacht unterlag man 6:13. Purdue und Illinois wurden abgefertigt, dann ging es gegen Michigan State. Die Wolverines gewannen 12:10 vor über 110.000 Zuschauern. Durch die Pleite gegen Nebraska war man aus dem Titelrennen in der Legends-Division fast schon raus. Es gab im Anschluss Siege über Minnesota, Northwestern und Iowa. Das letzte Spiel wurde 21:26 gegen Ohio State verloren. So steht man seit 2003 das erste Mal wieder im Outback Bowl.

Das Spiel ist die letzte Gelegenheit Denard Roninson spielen zu sehen. Er spielte meist Zeit Quarterback wurde aber dieses Jahr auch viel als Running Back, oder Receiver eingesetzt. Darüber hinaus gibt es mit Taylor Lewan einen der Besten Offensive Tackles des Landes zu sehen. Michigan State wird auf ein schnelles Spiel setzten. Dabei wird der Schwerpunkt das Laufspiel sein. Die Defense sah gegen den Pass gut aus, hatte gegen den Lauf aber oft Probleme.

Es wird sehr spannend, ob die Offensive Line der Wolverines dem Druck der front seven der Gamecocks stand halten kann. Insbesondere für Taylor Lewan der als 1st Round Pick gilt wird das ein wichtiger Test. Dieses Matchup wird das Spiel entscheiden.

Das Spiel gibt es am 02.01. um 16 Uhr als Aufzeichnung bei ESPN America

Macht mit beim AFinsider.de College Bowl Pick'em!

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden