Folge uns

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

College Football News

Stanford ringt Badgers nieder

RoseBowlDer Stanford Cardinal hat es geschafft! Nach zwei BCS-Pleiten in den letzten zwei Jahren gewann man das Rose Bowl Game gegen die Wisconsin Badgers. In einem von Defensive geprägten Spiel, das bis zum Ende spannend blieb, ragte letztlich Senior-Running-Back Stepfan Taylor heraus.

Wisconsin wiederum machte einen unrühmlichen Hattrick perfekt und Interimscoach Barry Alvarez erlebte eine unschöne Premiere.

Rose Bowl Game – Wisconsin Badgers vs. Stanford Cardinal 14:20

Das Spiel begann mit einem stürmischen Stanford, das gleich aggressiv zu Werke ging. Zu den Highlights zählte ein 34-Yard-Pass von Wide Receiver Drew Terrell auf Jamal-Rashad Patterson und ein 16-Yard-Touchdown-Lauf von Kelsey Young auf einen End-Around zur Führung. Wenig später war es dann Running Back Stepfan Taylor, der aus drei Yards den zweiten Touchdown für den Cardinal erzielte. 14:0 Stanford nach knapp sieben Minuten.

Wisconsin brauchte eine Weile, um das zu verkraften und scheiterte sogar bei einem vierten Versuch und Goal an der Ein-Yard-Linie. Man versuchte mit einem direkten Snap auf James White in die Endzone zu gelangen, doch der Junior wurde klar gestoppt. Wenig später aber machte es Star-Running-Back Montee Ball besser und lief über elf Yards zum Touchdown.

Im Gegenzug war dann wieder Stanford an der Reihe und kam zu einem Field Goal aus 47 Yards durch Jordan Williamson. Bis zur Pause waren die Badgers am Drücker und wurden schließlich belohnt: Curt Phillips fand Jordan Fredrick von der Vier-Yard-Linie in der Endzone zum Touchdown mit 19 Sekunden auf der Uhr. Pausenstand: 17:14 Stanford.

Die zweite Hälfte entwickelte sich dann langsam aber sicher zum Positionskampf mit dominanten Defensivreihen und kaum noch effektiven Offensivaktionen. Folglich erzielte keines der Teams Punkte im dritten Viertel.

Es dauerte bis vier Minuten vor dem Ende bis sich Stanford in die Redzone vorarbeitete und Williamson schließlich mit einem 22-Yard-Kick den Vorsprung auf sechs Punkte ausbaute. Genügend Zeit also noch für Wisconsin, zurückzuschlagen. Wäre da nicht die Interception von Usua Amanam gegen Phillips zwei Minuten vor Schluss gewesen. Nach diesem ersten und einzigen Turnover im Spiel sahen die Badgers den Ball nicht mehr wieder und das Team von Head Coach David Shaw brachte das Spiel nach Hause.

Es ist der sechste Triumph für Stanford im „Granddaddy of Them All“ und der erste seit 1972. Wisconsin wiederum hat nun zum dritten Mal in Serie das Rose Bowl Game verloren. Für Interimscoach Barry Alvarez ist es zudem die erste Niederlage in Pasadena, nachdem er zuvor bei drei Teilnahmen immer gewann.

Kevin Hogan warf für 123 Yards (12/19) und lief für 54 Yards. Stepfan Taylor kam auf 89 Yards (1 TD). Bei Wisconsin überzeugte offensiv lediglich Montee Ball mit 100 Yards (1 TD).

Macht mit beim AFinsider.de College Bowl Pick'em!

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden