Folge uns

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

College Football News

Fiesta Bowl, das vermeintliche Endspiel

fiestabowlDer letzte BCS-Bowl vor dem großen Showdown zwischen Notre Dame und Alabama in Miami ist der Fiesta Bowl.

Und dieser bietet wohl das auf dem Papier beste Duell neben dem National Championship Game.

Sowohl Oregon als auch Kansas State kommen mit nur einer Niederlage nach Glendale, AZ. Und beide hätten wohl ohne diese eine Pleite erst am Montag die Ehre gehabt.

oregonkansasstate

#4 Oregon Ducks (11-1) vs. #5 Kansas State Wildcats (11-1)

Beide Teams waren auf Kollisionskurs Richtung Miami, doch dann geschah der 17. November. Die Wildcats kamen übel mit 52:24 gegen Baylor unter die Räder. Nur vier Minuten später war dann auch die erste Niederlage der Ducks perfekt – 17:14 gegen den späteren Pac-12-Champion Stanford.

Diese Pleiten beendeten die Hoffnungen aufs BCS Championship für beide. Oregon begnügte sich dann mit Platz zwei in der Pac-12-North, während Kansas State dennoch den Co-Titel der Big 12 neben Oklahoma sicherte. Man gewann das direkte Duell, steht daher im Fiesta Bowl.

Der diesjährige Fiesta Bowl steht auch im Zeichen zweier herausragender Coaches. Auf der einen Seite haben wir Chip Kelly, der mit seinem revolutionären Offensivsystem Woche für Woche begeistert. Von seinem temporeichen Stil haben sich in dieser Saison sogar die New England Patriots den einen oder anderen Aspekt abgeguckt.

Und auf der anderen Seite steht mit Bill Snyder der Big 12 Coach of the Year. Er brachte das Kunststück fertig, erstmals seit 2003 wieder einen Conference-Titel nach Manhattan, KS, zu bringen.

Explosive Offensivreihen versprechen Shootout

Die Offense der Ducks produzierte im Schnitt 50,8 Punkte und damit nur unwesentlich weniger als Louisiana Tech (51,5). Hauptverantwortlich dafür sind Quarterback Marcus Mariota mit 2.511 Yards und 30 Touchdowns bei nur sechs Interceptions und einer Passquote von 69,9 Prozent. Hinzu kommen noch 690 Yards auf dem Boden (4 TD). Der Star des Teams ist jedoch Running Back Kenjon Barner mit 1.624 Yards und 21 Touchdowns.

Bei Kansas State steht und fällt alles mit dem Dritten im Heisman-Rennen, Quarterback Collin Klein. Seine Offense produzierte immerhin 40,7 Zähler pro Spiel. Er selbst brachte es auf 2.490 Yards (15 TD, 7 INT) durch die Luft und 890 Yards und 22 Touchdowns auf dem Boden. Er ist der Kopf des Teams und seine Stärken liegen neben seiner körperlichen Robustheit in seiner Fähigkeit, ein Spiel zu managen. Im Laufspiel wird er hauptsächlich durch Running Back John Hubert unterstützt. Dieser lief für 892 Yards und erzielte 15 Touchdowns.

Da beide Teams defensiv nicht unbedingt zur Elite gehören, dürfen wir uns auf ein Spiel mit vielen Punkten einstellen. Gerade was Laufverteidigung angeht, sind die Mannschaften anfällig und hier liegen eben die Stärken der jeweiligen Offensivabteilung.

Die Ducks bestreiten ihren vierten BCS-Bowl in Serie und gewannen im letzten Jahr den Rose Bowl gegen Wisconsin. Zuvor verlor man das BCS National Championship Game gegen Auburn. Für die Wildcats ist es das dritte Bowl Game hintereinander. Im letzten Jahr verlor man im Cotton Bowl gegen Arkansas, im Jahr zuvor unterlag das Team Syracuse im Pinstripe Bowl.

Den Fiesta Bowl gibt es in der Nacht zum Freitag um 02:30 Uhr MEZ live bei ESPN America.

Macht mit beim AFinsider.de College Bowl Pick'em!

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden