College Football News

Manziel dominiert im Cotton Bowl

Hauptkategorie: NCAA
College News
Autor Christian Schimmel

cotton_bowlIn Arlington, Texas trafen sich mit Texas A&M und Oklahoma zwei Mannschaften die eine gemeinsame Vergangenheit besitzen. Beide spielten lange zusammen in der BIG12 ehe A&M 2012 in die SEC wechselte. Es sollte auch das Spiel zweier außergewöhnlicher Quarterbacks werden. Für die Aggies spielt der erste Freshman der je die Heisman-Trophäe gewonnen hat, Jonny Manziel. Für die Sooners Landry Jones, der eine gute College Karriere hin legte und im Sommer sein Glück in der NFL versuchen wird.

Cotton Bowl - Texas A&M Aggies vs. Oklahoma Sooners 41:13

Manziel war es auch der die ersten Punkte besorgte. Am Ende des ersten Drives lief er aus 23 Yards in die Endzone. Es folgte eine gute Serie der Sooners. Sie brachten den Ball einen Yard vor die Endzone des Gegners. Doch die Aggies hielten stand und so musste sich Oklahoma mit einem Field Goal von Michael Hunnicutt begnügen. Zu Beginn des zweiten Viertels war es erneut Hunnicutt der traf, nur noch 6:7. Im Anschluss warf Manziel eine Interception in die Hände von Javon Harris. Doch es kamen keine Punkte zustande weil Landry Jones seinerseits einen Pick warf. Dustin Harris fing den Ball für das Team aus der SEC ab. Daraus resultierte ein Touchdown von A&M. Wieder war es Manziel, der zu Fuß die Endzone erreichte. 1:28 vor der Pause fand Landry Jones Receiver Justin Brown zum 10:14 Halbzeitstand.

Im dritten Viertel zog Texas A&M davon. Ben Malena lief aus sieben Yards in die Endzone. Wenig später tat Trey Williams das selbe. In der Offense der Sooners ging zu diesem Zeitpunkt nichts. Als Manziel kurz vor Ende des Viertels Ryan Swope zum Touchdown fand, war das Spiel entschieden. Im Schlussabschnitt warf Manziel einen weiteren Score, diesmal zu Uzoma Nwachukwu. Endstand 41:13.

Manziel warf für 287 Yards, zwei Touchdowns und eine Interception. Dazu kamen 229 Yards auf dem Boden und zwei weitere Scores. Receiver Ryan Swopes fing acht Pässe für 104 Yards und einen Touchdown. Bei Oklahoma warf Landry Jones für 278 Yards, einen Touchdown und eine Interception. Receiver Jalen Saunders fing neun Pässe für 63 Yards.

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento