Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

Draft Rückblick: St. Louis Rams

stlouisDer 2010 NFL Draft ist vorüber. Lange wurde spekuliert, wer der Nummer-1-Pick werden wird und lange wurde in diversen Mock Drafts prognostiziert, in welcher Reihenfolge die weiteren Top Prospects ausgewählt werden würden. Heute beginnt AFInsider.de mit seinem Draft Rückblick der NFL Teams und beginnt sinngemäß mit den St. Louis Rams, welche die erste Auswahl am Draftwochenende treffen durften.

Lange wurde spekuliert, ob die Rams einen neuen "Franchise Quarterback" holen würden, oder eben doch den von vielen Draftexperten hoch gepriesenen Defensive Tackle Ndamukong Suh. Die Rams haben in meinen Augen das einzig Richtige getan und mit dem ersten Pick Sam Bradford von den Oklahoma Sooners ausgewählt. Somit haben sie auf der wichtigsten Position im Football endlich einen neuen talentierten Mann, um den die Mannschaft nun herum aufgebaut werden kann. Sicher dauert es wohl noch Jahre, bis die Rams wirklich wieder zu einem Contender werden können, aber der erste wichtige Schritt ist gemacht.

In den weiteren Draftrunden wählte man Rodger Saffold, einen Offensive Tackle von Indiana, Cornerback Jerome Murphy von South Florida und Mardy Gilyard, eine neue Waffe von den Cincinnati Bearcats für Bradford aus. Saffold war der erste Pick in Runde 2 und wird die Chance bekommen, schon als Rookie auf Left Tackle zu starten. Jerome Murphy sollte zumindest Depth für die Secondary bringen und Gilyard war ein echt guter Pick in Runde vier. Talentweise hätte er schon in Runde zwei ausgewählt werden können.

Die weiteren Draftpicks:

TE Michael Hoomanawanui, Illinois
DE Hall Davis, UL Lafayette
TE Fendi Onobun, Arizona
DE Eugene Sims, West Texas AM
DB Marquis Johnson, Alabama
DE George Selvie, South Florida
LB Josh Hull, Penn State

AFInsider.de Grade:   B-

  • Keine Kommentare gefunden