Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

News

afinsider.de Weekly Awards - Woche 13

afinsiderlogoAuch in Woche 13 der NFL-Saison gab es wieder Dinge zum Aufregen, Weinen, Freuen und Lachen. Dazu gab es, wie immer, herausragende, individuelle Leistungen, die wir hier bei den Weekly Awards würdigen wollen.

dallasOffensive Player of the Week

Tony Romo (Quarterback, Dallas Cowboys) spielte beim Sieg gegen die Philadelphia Eagles eines der besten Spiele seiner Karriere. Mit einer schwachen Offensive Line und einer Defense, die kaum noch einen Marienkäfer vom Durchkrabbeln abhalten kann, lag die ganze Verantwortung auf den Schultern Romos. Er brachte 22 seiner 27 Pässe an den Mann für 303 Yards und drei Touchdowns ohne Interception. Damit erzielte er ein Quarterback-Rating von 150.5.

clevelandOffensive Rookie of the Week

Josh Gordon (Wide Receiver, Cleveland Browns) hat sich im Laufe der Saison ganz still und heimlich zum Nummer-Eins-Receiver der Browns gemausert. Beim Sieg gegen die Oakland Raiders bewies er wieder einmal seine Talente. Er fing sechs Pässe für 116 Yards und einen Touchdown. Damit dürfte mittlerweile klar sein, dass er den Zweitrundenpick im Supplemental Draft wert war.

arizonaDefensive Player of the Week

Kerry Rhodes (Free Safety, Arizona Cardinals) spielte fünf Jahre lang für die New York Jets, bevor er in die Wüste Arizonas getradet wurde. Diese Woche durfte er zum ersten mal gegen sein altes Team antreten und man hatte das Gefühl, dass er noch immer einen leichten Groll hegt. Er verbuchte nicht nur sechs Tackles, sondern, viel wichtiger, auch zwei Interceptions, die er insgesamt 32 Yards zurücktrug. Außerdem konnte er einen Fumble erzwingen, den sein Mitspieler Daryl Washington sicherte. Trotzdem konnte er die Niederlage nicht verhindern. Aber was soll man als Defense machen, wenn die Offense nur sechs Punkte erzielt?

minnesotaDefensive Rookie of the Week

Harrison Smith (Free Safety, Minnesota Vikings) ist der nächste Free Safety, der die Niederlage seines Teams trotz einer starken Leistung nicht verhindern konnte. Gegen die Green Bay Packers gelangen ihm elf Tackles (acht solo) und eine Interception, als die Packers, noch in Rückstand liegend, einen Flea Flicker versuchten. Mit seiner Leistung baut Smith weiter auf einer sehr guten Rookie-Saison auf.

  • Keine Kommentare gefunden