Folge uns

Neueste Kommentare

Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?
Glaube, auch mit Brees werden sie nichts reißen. Gegen die Bucs war es eine sehr, sehr enttäuschende...
Drew Brees fällt aus in Joomla Artikel

Neuer Insider

  • TERESF
    registriert am 08.11.2017

News Archiv

Filter
  • Preview 2013: Baltimore Ravens

    baltimoreBis zum Super-Bowl-Triumph lief bei den Baltimore Ravens alles wie am Schnürchen. Doch das böse Erwachen folgte stehenden Fußes mit zahlreichen Abgängen derer, die den Erfolg überhaupt erst möglich gemacht hatten. Darunter die zwei Teamlegenden Ray Lewis und Ed Reed. Und dank eines Disputs mit den Baseballern der Orioles darf der Titelverteidiger nicht einmal wie sonst üblich die Saison daheim eröffnen.

    Trotz all dieser Unwägbarkeiten tritt das Team von John Harbaugh unbeirrt seine Mission Titelverteidigung an. AFinsider.de stellt in der letzten Ausgabe der Preview-Serie 2013 den amtierenden Champion vor und verrät, wie die Chancen auf den ersten Repeat seit ca. zehn Jahren in der NFL stehen.

  • Preview 2013: San Francisco 49ers

    sfSo nah und doch so fern. Die San Francisco 49ers schrammten nur wenige Yards – und eine vermeintliche Holding-Flagge in der Endzone – am ersten Super-Bowl-Triumph der traditionsreichen Franchise seit Mitte der 90er Jahre vorbei. Dass sie überhaupt so weit kamen, hatten sie einer starken Defense und unkonventionellen Methoden in der Offense zu verdanken.

    Der eingeschlagene Weg war letztlich vielversprechend und wird 2013 fortgeführt. Das Ziel bleibt unverändert und die einzig relevante Frage wird sein: Haben die Niners das Zeug zum Top-Favoriten?

  • Preview 2013: Atlanta Falcons

    atlantaDie Atlanta Falcons waren in der letzten Saison im NFC Championship Game gegen die San Francisco 49ers zehn Yards vom Einzug in den Super Bowl entfernt. Das ist laut Head Coach Mike Smith vergessen. Er blickt nach vorne und sieht sein Team nur fünf Monate entfernt vom Super-Bowl-Einzug.

    Die erstklassige Offensive um Quarterback Matt Ryan blieb zusammen und wurde sogar noch verstärkt. Ob auch die Aufstellung in der Defensive für das Erreichen des Super Bowls reicht, überprüfen wir heute under anderem in unser Vorschau auf die Saison 2013 der Atlanta Falcons.

  • Preview 2013: New England Patriots

    newenglandEine empfindliche Niederlage daheim im Championship Game gegen die Baltimore Ravens war für die New England Patriots nur der schmerzliche Anfang einer ereignisreichen Offseason. In den nachfolgenden Wochen und Monaten kam es zur unschönen Trennung von etablierten Spielern, der gesundheitlichen Ungewissheit eines Starspielers und dem Tiefpunkt, der Verhaftung und Mordanklage gegen Aaron Hernandez.

    Ganz nebenbei musste man seine Offense, die die beste der Liga 2012 war, generalüberholen, was Fragezeichen aufwirft. Wie wird die Truppe mit vielen neuen, jungen Gesichtern aussehen und kann sie wieder oben angreifen? AFinsider.de blickt nach Foxboro und stellt Bill Belichicks Team 2013 vor.

  • Preview 2013: Denver Broncos

    denverSo nah dran und am Ende doch so weit weg. Die Denver Broncos hatten 2012 nach einer starken Regular Season Heimrecht durch die Playoffs. Und dort war das Spiel gegen die Baltimore Ravens schon gewonnen – und doch schenkte man es noch her und schied auf schockierende Weise aus.

    Nun gilt es aufzustehen und von neuem zu versuchen, den Super Bowl zu erreichen. Dafür wurde offensiv noch einmal nachgebessert, während man in der Defensive auf unerwartete Probleme stieß.

    Die Frage, die sich stellt im Hinblick auf die Broncos ist ganz einfach: Wird es ihre Saison? Hat das Team von John Fox in diesem Jahr das Zeug dazu, die Vince Lombardi Trophy in die Mile High City zurückzuholen?

  • Preview 2013: Houston Texans

    houstonDie Houston Texans legten 2012 ihre bislang beste Saison überhaupt hin und erreichten zugleich zum zweiten Mal seit ihrem Bestehen die Playoffs. Doch zufrieden gewesen sein dürfte wohl niemand in Texas, war man doch über weite Strecken der Saison das wohl beste Team der Liga. Am Ende fand das Abenteuer ein jähes Ende mit einer herben Klatsche in New England in den Playoffs.

    Jetzt gilt es, diese Scharte auszuwetzen und aufs vergangene Jahr noch einen draufzusetzen. Wie das gelingen soll, erklärt diese Ausgabe der Preview-Serie 2013 auf AFinsider.de.

  • Preview 2013: Green Bay Packers

    greenbayDie Saison 2012 verlief für die Green Bay Packers frustierend. Vor der Spielzeit galt Green Bay als Favorit auf den Super-Bowl-Sieg, fand aber nie richtig zur erwarteten Stärke. Referees klauten den Packers in Seattle einen Sieg, die Defensive spielte furchtbar und viele Leistungsträger verletzten sich.

    Im NFC Divisional Playoff Game in San Francisco wurden die Packers gedemütigt und kassierten 45 Punkte. Dieses Jahr soll vieles besser werden, obwohl es nicht viele Veränderungen im Kader gibt.

    Wir schauen heute, ob eine gesunde und durch Rookies verstärkte Mannschaft in diesem Jahr den Super Bowl erreichen kann.

  • Preview 2013: Seattle Seahawks

    seattleAngeführt von Head Coach Pete Carroll und Quarterback Russell Wilson gehen die Seattle Seahawks in die neue Spielzeit als einer der Favoriten auf den Super-Bowl-Sieg.

    In der Saisonpause wurde das Team weiter verstärkt. Dazu profitiert das Team von dem größten Heimvorteil in der NFL. Die Seahawks befinden sich also eindeutig auf Kollisionskurs mit den San Francisco 49ers in der NFC West.

    Wir nehmen heute das Team aus der Stadt des Regens genau unter die Lupe und schauen, ob die Seahawks wirklich bereit für den ganz großen Wurf sind.

  • Preview 2013: Indianapolis Colts

    indianapolisWas war das für eine Saison für die Indianapolis Colts? Mit einer komplett umgekrempelten Mannschaft trat man die Reise ins Ungewisse an, verlor dann für viele Wochen auch noch den neuen Head Coach Chuck Pagano wegen einer Krebserkrankung und erreichte am Ende doch unter dessen Vertreter Bruce Arians die Playoffs.

    Pagano ist wieder gesund und voller Tatendrang, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Die Frage ist nun, ob die Nachbesserungen am Personal Früchte tragen und ob das junge Team den Erfolg des Vorjahres verkraftet hat.

  • Preview 2013: Minnesota Vikings

    minnesotaDie Minnesota Vikings waren eines der Überraschungsteams der letzten Saison. Nach nur drei Siegen in der Spielzeit 2011 gewannen die Vikinger zehn Spiele und schafften es in die Wildcard Playoffs.

    Alles wurde durch das wundersame Comeback von Adrian Peterson ermöglicht. Der Running Back kehrte von einem Kreuzbandriß zurück und lief für sagenhafte 2097 Yards.

    Wir schauen uns heute alle Veränderungen bei den Vikings an und beleuchten, wie sich das Team in der Saison 2013 schlagen wird.