Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

News Archiv

Filter
  • Previews 2011: Cleveland Browns

    clevelandDie Cleveland Browns waren lange nicht mehr erfolgreich, lassen aber doch zu Weilen ihr durchaus vorhandenes Potential aufblitzen. Sie leiteten 2010 zum wiederholten Male einen Neuanfang ein, dieses Mal jedoch unter der Leitung des erfahrenen Mike Holmgren, dem Teampräsidenten. Er hat einen Plan und setzt alles daran, diesen nach und nach umzusetzen. 2011 soll ein weiterer Schritt in die Zukunft unternommen werden und dies mit dem neuen Head Coach Pat Shurmur.

    In der heutigen Ausgabe der Previews 2011 von AFinsider.de blicken wir nach Ohio und versuchen eine Bestandsaufnahme der Browns. Was ist da und welche Ziele sind mit dem aktuellen Personal möglich?

  • Previews 2011: Arizona Cardinals

    arizonaDie Arizona Cardinals waren vor zwei Jahren noch in den Playoffs und sorgten in der Liga für Furore. Dann trat Quarterback Kurt Warner zurück und das Team fiel in ein Tief. Nun will man mit einem neuen Franchise-Quarterback wieder an die noch gar nicht so alten Zeiten anknüpfen. Doch bleibt zu fragen, ob das Team auch wirklich genug Feuerpower hat, um wieder relevant zu werden. Zudem ruft die Defensive einige Zweifler auf den Plan.

    In dieser neuen Ausgabe der Previews 2010 auf AFinsider.de blicken wir in die Wüste von Arizona und versuchen, die brennendsten Fragen rundum das Team von Coach Ken Whisenhunt zu klären.

  • Previews 2011: Cincinnati Bengals

    cincinnatiDer Quarterback will nicht mehr für sein Team spielen, die größten Unruheherde sind weg und der Head Coach bleibt dennoch derselbe. Für die Cincinnati Bengals steht ein großer Umbruch ins Haus. Das Team wird einige neue Gesichter haben und gerade deshalb bleibt auch die Ungewissheit. Wohin wird es gehen und vor allem, mit welchen Leistungsträgern?

    Die Previews 2011 befassen sich in der heutigen Ausgabe mit den Cincinnati Bengals, die in den vergangenen Jahren immer wieder mit Nebenkriegsschauplätzen auffielen, dies aber in Zukunft vermeiden wollen. Es soll nur noch ums Sportliche gehen.

  • Previews 2011: Buffalo Bills

    buffaloBei den Buffalo Bills weiß man nie so recht, woran man ist. Sie starten eigentlich immer ohne große Ziele, enttäuschen aber dennoch meist. Eine klare Linie fehlt zudem. Insofern fällt es schwer, für die neue Saison ein Ziel auszumachen, das erstens auch erreicht werden kann und zweitens nicht als neuerliche Enttäuschung angesehen würde. Es ist aber auch nicht alles schlecht, was mit den Bills assoziiert wird, denn sie haben doch zumindest hin und wieder gezeigt, dass Grund zur Hoffnung besteht.

    In der heutigen Ausgabe der Previews 2011 blicken wir auf die Buffalo Bills, die darauf hoffen, mit ihren neuen Uniformen auch eine neue, stabilere Phase einzuleiten.

  • Previews 2011: Denver Broncos

    denverDie Denver Broncos gehen mit neuer sportlicher Führung, einem neuem Head Coach und neuem Defensiv-System in die anstehende Saison. Einmal mehr gilt es vieles zu verbessern und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Auf dem Weg dahin sind jedoch noch einige Fragen zu beantworten. Darunter natürlich die nach dem Quarterback Nummer eins des Teams. Wird es wie im letzten Jahr Kyle Orton oder doch Tim Tebow?

    All dies versuchen wir in der heutigen Ausgabe der Previews 2011 auf AFinsider.de zu klären.

  • Previews 2011: Carolina Panthers

    carolinaEs ist wieder soweit! Die Team-Previews auf AFinsider.de starten in die nächste Runde! Zu Beginn blicken wir nach Carolina, wo die Panthers nach einer richtig schlechten Saison 2010 versuchen werden, wieder in ruhigeres Fahrwasser zu steuern. Vollbringen soll diesen Auftrag Ron Rivera, der neue Head Coach. Er bringt auch einen neuen Quarterback, Nummer-eins-Pick Cam Newton, mit.

    Wie in jedem Jahr werden wir täglich ein Team unter die Lupe nehmen und so gut es geht vorstellen. Aufgrund der kurzen Offseason müssen wir aber gerade am Anfang um Verständnis bitten, dass evtl. nicht alle Teams so detailliert wie sonst betrachtet werden, denn teilweise wissen sie selbst noch nicht, wie es Anfang September aussehen wird.

  • Packers gewinnen Halas-Trophy, Steelers die Hunt-Trophy

    playoffslogoDie Green Bay Packers sind der NFC Champion 2010! Sie setzten sich in einem lange engen Spieler bei den Chicago Bears durch, die in der zweiten Halbzeit auf ihren Quarterback Jay Cutler verzichten mussten. Dennoch kämpften sie bis zum Schluss. Die Packers sind erst der vierte NFC-Champion, der als Nummer sechs auf der Setzliste gestartet war.

    In der AFC setzten sich die Pittsburgh Steelers zu Hause gegen die New York Jets durch. Nach einer überragenden Vorstellung der Steelers in der ersten Halbzeit, kämpften sich die Jets nach und nach zurück, doch am Ende wurde ihre Aufholjagd gestoppt. Pittsburgh hat damit am 6. Februar die Chance, zum siebten Mal den Super Bowl zu gewinnen.

  • Jets stoppen schwache Patriots

    playoffslogoDie Divisional Playoffs begannen mit einem hart umkämpften Schlagabtausch zwischen den Steelers und Ravens. Baltimore sah schon wie der sichere Sieger aus, doch dann machte es zahlreiche Fehler, die Pittsburgh eiskalt ausnutzte. Die Steelers sind somit das erste Team im AFC Championship Game.

    Weniger aufregend verlief das zweite Samstagspiel, in dem nach gutem Start beider Teams, nur noch die Packers für Höhepunkte sorgten. Die Falcons dagegen versagten auf ganzer Linie.

    Das erste Sonntagsspiel war früh entschieden. DIe Chicago Bears ließen keinen Zweifel daran, dass sie in der kommenden Woche Ausrichter des NFC Championship Games sein werden. Die Seahawks kamen erst ins Spiel, als dieses schon vorbei war.

    Im letzten Spiel des Wochenendes kam nur ein Team vorbereitet und das waren die Jets. Die Patriots machten viele Fehler und

    ...
  • Packers werfen Eagles raus, Seahawks schocken Saints

    playoffslogoDie Wildcard Playoffs haben begonnen und es gab gleich den ersten Paukenschlag! Die Seattle Seahawks, die mit negativer Bilanz in die Playoffs eingezogen sind, haben den amtierenden Super-Bowl-Champion, New Orleans Saints, geschlagen.

    Im zweiten Spiel verabschiedete sich auch der zweite letztjährige Super-Bowl-Teilnehmer aus den Playoffs. Die Indianapolis Colts verloren zu Hause gegen die New York Jets, die nun gegen die New England Patriots antreten werden.

    Im ersten Sonntagsspiel hatten die Baltimore Ravens wenig Mühe mit den Kansas City Chiefs, die nur eineinhalb VIertel wirklich dagegen hielten und sich dann viel zu viele Fehler und Ballverluste leisteten. Damit treten die Ravens am nächsten Samstag zum Klassiker bei den Pittsburgh Steelers an.

    Zum Abschluss der Wildcard-Runde schlugen die Green Bay Packers die Philadelphia Eagles

    ...
  • Seahawks, Packers und Colts sind dabei!

    In den frühen Spielen des letzten Spieltags der Regular Season sicherten sich die Falcons den ersten Platz in der NFC South und somit auch das Heimrecht in den NFC-Playoffs. Zudem schlugen die Buccaneers die Saints und hielten sich somit im Rennen um die letzte Wildcard der NFC.

    In der AFC schafften die Steelers zu Hause einen Kantersieg über die Browns und sind somit der Champion der AFC North. Ein Freilos in den Wildcard-Playoffs kommt noch dazu. Die Ravens gewannen ebenfalls, müssen sich aber mit Platz fünf der Conference begnügen. Überraschend war die Heimpleite der Chiefs gegen Oakland, die Kansas City noch auf Platz vier der Setzliste rutschen lassen könnte.

    In den späten Spielen gewannen die Packers ihr Heimspiel gegen die Bears und zogen somit in die Playoffs ein. Gleiches taten die Colts, die mit auslaufender Uhr durch ein Field Goal

    ...