Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Blockbuster: Moss nach Minnesota

Zunächst war es nur ein heißes Gerücht, jetzt ist es amtlich: Die New England Patriots haben Wide Receiver Randy Moss zu den Minnesota Vikings, seinem ersten NFL-Team, getradet. Im Gegenzug erhält New England einen Drittrunden-Draftpick im Jahr 2011.

Moss ist im letzten Jahr seines aktuellen Vertrages und spielte seit 2007 in New England. Vor einigen Wochen hatte er sich zum wiederholten Male darüber beklagt, dass man ihm noch keine Vertragsverlängerung angeboten hatte.

Und am letzten Montag fing er beim Sieg in Miami nicht einen einzigen Pass und es gab auch nur einen Wurf in seine Richtung.

Jay Glazer von Fox Sports berichtete zudem, dass dies keine Kurzschlussreaktion sei, sondern die Vikings schon seit einigen Wochen mit den Patriots in Verhandlungen standen. Der Drittrundenpick entspricht im Übrigen der Kompensation, die die Patriots im 2012er Draft ohnehin bekommen hätten, wenn sie Moss nach der aktuellen Saison als Free Agent hätten ziehen lassen.

2007 kam der Star-Receiver in einem Trade für einen Viertrundenpick von den Oakland Raiders nach New England und stellte direkt im ersten Jahr mit 23 einen neuen Rekord für Touchdown-Receptions auf. In seiner gesamten Zeit im Team von Coach Bill Belichick absolvierte er alle 52 möglichen Regular-Season-Spiele und brachte es in diesem Zeitraum auf 259 Receptions für 3.904 Yards und 50 Touchdowns.

Seine Karriere begann aber 1998 in Minnesota bei den Vikings, für die er bis 2004 spielte. Danach ging er für zwei Jahre zu den Raiders. Insgesamt steht er aktuell bei 935 Receptions, 14.604 Yards und 151 Touchdown-Receptions – die zweitmeisten nach Jerry Rice.

Bei den Vikings trifft er nun auf Brett Favre, mit dem er nach eigener Auskunft schon länger gern zusammengespielt hätte. Doch damals, als Favre noch in Green Bay aktiv war, scheiterte ein möglicher Transfer an Moss‘ Weigerung, nach Wisconsin zu wechseln.

Seinen ersten Einsatz im neuen alten Team hat Moss bereits am kommenden Montag, wenn seine Vikings in den New Meadowlands auf die New York Jets treffen. Da Minnesota seine Bye-Week bereits hinter sich hat, ist Moss der sechste Spieler in der Geschichte der NFL, der in einer Saison 17 Einsätze haben könnte.

  • Keine Kommentare gefunden