Carson Palmer zu den Raiders

Hauptkategorie: Topstory
Autor Marcus Blumberg
carson_palmer
Foto von Keith Allison (CC-BY-SA)

Was vor der Saison noch unmöglich erschien, ist nun Realität. Die Cincinnati Bengals haben Quarterback Carson Palmer zu den Oakland Raiders geschickt. Im Gegenzug erhalten die Bengals einen Erstrundenpick im Jahr 2012 und einen Zweitrundenpick im Jahr 2013.

Palmer (31) war der erste Pick insgesamt im Draft 2004 von den Bengals und kam von der University of California (USC). In der Zeit gewann er u.a. 2002 die Heisman Trophy. In der NFL warf er bislang für 22.694 Yards, 154 Touchdowns und 100 Interceptions.

Die Raiders haben Quarterback Jason Campbell auf unbestimmte Zeit wegen eines Schlüsselbeinbruchs verloren. Schon am Sonntag kamen Gerüchte auf, nach denen Oakland an Palmer interessiert sei.

Palmer wiederum gab gegenüber der Bengals-Teamführung nach der letzten Saison zu verstehen, dass er weg wolle. Er forderte einen Trade. Dies wurde ihm verweigert, so dass er sich seither im Ruhestand befand.

Ein Trade nach Oakland kommt ihm sehr entgegen, denn sein neuer Head Coach, Hue Jackson, war vor ein paar Jahren noch ein offensiver Assistenztrainer bei den Bengals. Davor arbeitete er u.a. als Offensive Coordinator von USC und damit direkt zusammen mit Palmer.

  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento