Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

32 in 32: Denver Broncos

denverEs weht ein frischer Wind durch die "Mile High City". Die Führungsetage rund um Lokalmatator John Elway hat sich hohe Ziele gesteckt und scheut weder Kosten noch Mühen, um aus den Broncos einen Super-Bowl-Sieger zu machen.

Welche Änderungen getroffen wurden und ob diese das Team tatsächlich auf Super-Bowl-Kurs bringen können, lest ihr in der heutigen Ausgabe unserer Serie "32 in 32".

Rückblick

Erwartungen übertroffen - so könnte man die letztjährige Saison der Denver Broncos wohl getrost beschreiben. Weniger aufgrund der angesichts eines 1-4-Starts (mit Kyle Orton, danach übernahm Tim Tebow) beachtlichen acht eingefahrenen Siege, sondern vielmehr aufgrund eines überraschenden Playoff-Siegs in der Wildcard-Runde gegen die Pittsburgh Steelers.

In der Divisional Round gegen die Patriots sah man allerdings kein Land mehr und ging 45:10 unter.

Offseason

rahim
Safety Rahim Moore im neuen Heimtrikot - Foto von Jeffrey Beall (CC BY-SA 2.0)

Die Broncos haben diese Offseason ihre Heimuniform geändert. Von nun an werden sie ihre Heimspiele in dem fast ganz orangenen Jersey absolvieren, das bisher nur als Alternativjersey gedient hat.

Einen Abgang gibt es auf der Position des Defensive Coordinators. Dennis Allen verlässt die Broncos und übernimmt die Head-Coaching-Position des Divisions-Rivalen Raiders. Für angemessenen Ersatz ist allerdings gesorgt.

Es kommt der ehemalige Jacksonville-Head-Coach Jack del Rio, der schon in Carolina unter Fox als Defensive Coordinator arbeitete.

Transfers

Zugänge:

  • DT Derek Wolfe (Draft, Cincinnati)
  • QB Brock Osweiler (Draft, Arizona State)
  • RB Ronnie Hillman (Draft, San Diego State)
  • CB Omar Bolden (Draft, Arizona State)
  • C Philip Blake (Draft, Baylor)
  • DE Malik Jackson (Draft, Tennessee)
  • LB Danny Trevathan (Draft, Kentucky)
  • QB Peyton Manning (Free Agent, Colts)
  • S Mike Adams (FA, Browns)
  • DT Justin Bannan (FA, Rams)
  • WR Andre Caldwell (FA, Bengals)
  • TE Joel Dreessen (FA, Texans)
  • TE Jacob Tamme (FA, Colts)
  • CB Drayton Florence (FA, Bills)
  • QB Caleb Haine (FA, Bears)
  • CB Tracy Porter (FA, Saints)
  • WR Brandon Stokley (FA, Giants)
  • FB Chris Gronkowski (Trade, Colts)
  • S Jim Leonhard (FA, Jets)
  • LB Keith Brooking (FA, Cowboys)

Abgänge:

  • QB Tim Tebow (Trade, Jets)
  • DT Brodrick Bunkley (FA, Saints)
  • S Brian Dawkins (Karriereende)
  • TE Daniel Fells (FA, Patriots)
  • LB Mario Haggan (FA, Rams)
  • DE Derrick Harves (FA, Bengals)
  • OL Russ Hochstein (FA, Cardinals)
  • FB Spencer Larsen (FA, Patriots)
  • DT Ryan McBean (RFA, Ravens)
  • QB Brady Quinn (FA, Chiefs)
  • TE Dante Rosario (FA, Chargers)
  • WR Eddie Royal (FA, Chargers)
  • CB Cassius Vaughn (Trade, Colts)

Offense

Es heißt: Wenn ein Elefant im Raum ist, soll man ihn auch vorstellen. Die Broncos landeten diese Offseason den Hauptgewinn, indem sie es schafften, Peyton Manning – der von den Colts im März entlassen wurde- nach Mile High zu locken und anschließend den unkonventionellen Tim Tebow nach New York zu schicken.

Man darf vermuten, dass dem All-Pro-Quarterback einiges an Mitbestimmungsrecht eingestanden wurde, wenn es um Offensivsystem und Playcalling geht, war er doch schon in Indianapolis eher ein "Coach on the Field" als nur ein Quarterback.

Aus der großen Diskussion, ob Peyton Manning nach 4 Nackenoperationen die Saison gesund überstehen kann, will ich mich raushalten, ich finde die Diskussion hinfällig. Qualifizierte Menschen haben sich die Situation angeschaut und beschlossen, er kann spielen. Mehr interessiert mich an diesem Punkt nicht.

Die Tight-End-Position stellte sich als Free-Agency-Drehkreuz heraus. Man ließ Daniel Fells und Dante Rosario gehen, holte dafür aber den in Houston produktiven Joel Dreessen und den mit Peyton Manning bestens vertrauten Jacob Tamme, der bereits in Indianapolis während diverser Dallas-Clark-Verletzungen eine mehr als gute Figur abgegeben hatte.

Mit Eddie Royal verlor man einen Starter an den Divisions-Rivalen San Diego, konnte mit Andre Caldwell aber einen Mann holen, der diese Lücke mit einer leichten Leistungssteigerung seinerseits stopfen könnte. Die Hauptwaffen von Peyton Manning sind allerdings altgediente Broncos: Mit Demaryius Thomas aussen und Eric Decker (hoffentlich) im Slot besitzt Peyton Manning genau die Waffen, die er benötigt, um gegnerische Defenses chirurgisch zu zerpflücken.

Die Offensive Line um Pro Bowler Ryan Clady hat letztes Jahr gezeigt, dass sie zu den besseren Run-Blocking-O-Lines in der Liga zählt. Für die Broncos zählt in der Offensive Line vor allen Dingen die Vertrautheit der Spieler untereinander. Neben Clady scheint auch Center J.D. Walton auf seiner Position gesetzt. Die anderen Starter werden wahrscheinlich Orlando Franklin, Chris Kuper und Zane Beadles sein. Allerdings ist sich das Team noch nicht sicher, wer welchen Platz einnehmen wird.

Um die Pass Protection, die sicherlich verbesserungswürdig wäre, muss man sich mit einem Peyton Manning unter Center weniger Gedanken machen, denn der ist bekannt dafür, schlechte O-Lines gut aussehen zu lassen. Mit den Running Backs Willis McGahee, Knowshown Moreno, Lance Ball und dem vielversprechenden Rookie Ronnie Hillman ist man im Backfield solide und tief aufgestellt.

Defense

Die Defense war 2011 eine starke Einheit, die dieses Jahr mit einigen Veränderungen antritt. In Brodrick Bunkley verlor man einen bockstarken Lauf-Verteidiger an New Orleans, in Brian Dawkins einen legendären, "hard-hitting" Safety an die Rentenkasse.

Die Spezialität dieser Defense liegt sicherlich im Pass-Rush. Mit Elvis Dumervil und Von Miller verfügt man über eines der besten Pass-Rusher-Duos der Liga und auch der Rookie-Defensive-Tackle Derek Wolfe gilt als Pass-Rush-Spezialist von innen.

Die letztes Jahr zugegebenermaßen löchrige Lauf-Verteidgung sollte durch die Rückkehr von Defensive Tackle Ty Warren einen Anker erhalten, bleibt aber meiner Einschätzung nach ein Fragezeichen, wenn auch die Vertrautheit zwischen den Linebackern D.J. Williams und Joe Mays dieses Jahr zunehmen wird.

Die Pass-Verteidigung steht besser da als letztes Jahr. Mit Tracy Porter (wahrscheinlich der Cornerback gegenüber des auch in hohem Alter noch stark aufspielenden und zuverlässigen Champ Bailey) und Drayton Florence (wird aller Wahrscheinlichkeit nach im Slot eingesetzt werden) holte man erfahrene Leute, die aber gleichzeitig eine Verjüngung der zuvor furchtbar in die Jahre gekommenen Secondary mitbringen.

Auf der Safety-Position gibt es im Moment viel Gedränge. Hier müssen sich noch zwei Starter aus Jim Leonhard, Mike Adams, Rahim Moore und Quinton Carter herauskristallisieren.

Special Teams

Kicker Matt Prater, der letzte Saison einige Game-Winning-Kicks landete, unterschrieb einen Vier-Jahres Vertrag, anstatt unter dem ihm auferlegten Franchise-Tag zu spielen und bleibt den Broncos somit erhalten.

Einer der statistisch besten NFL-Punter Britton Colquitt - was sicherlich auch den Luftdruckverhältnissen im Mile High Stadium zuzuschreiben ist - unterschrieb ebenfalls wieder in Denver, womit das Kicking Game Kontinuität vorweisen kann.

Einen gesetzten Returner gibt es nicht. Hier wird sich wohl erst im Laufe der Preseason jemand herauskristallisieren. Lance Ball, Eric Decker wären Optionen. Ein Kandidat wäre auch Rookie-RB Ronnie Hillman, speziell angesichts der Tiefe auf der Running-Back-Position.

Spielplan

09.09.2012  vs. Steelers
17.09.2012  @  Falcons
23.09.2012  vs. Texans
30.09.2012  vs. Raiders
07.10.2012  @  Patriots
15.10.2012  @  Chargers
28.10.2012  vs. Saints
04.11.2012  @  Bengals
11.11.2012  @  Panthers
18.11.2012  vs. Chargers
25.11.2012  @  Chiefs
02.12.2012  vs. Buccaneers
06.12.2012  @  Raiders
16.12.2012  @  Ravens
23.12.2012  vs. Browns
30.12.2012  vs. Chiefs

Ausblick

Ich prognostiziere für die Broncos in ihrem ersten Jahr unter Peyton Manning eine 10-6-Bilanz und ein Erreichen der Wildcard-Playoff-Runde.

Liked afinsider.de auf Facebook

Alle Previews

Yahoo! Fantasy Football - Homepage

  • Keine Kommentare gefunden