Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Preview 2013: Kansas City Chiefs

kcNach einer desaströsen Saison folgt in der National Football League für gewöhnlich ein Kurswechsel. So auch bei den Kansas City Chiefs, die mit Andy Reid ihren dritten Head Coach in den letzten drei Jahren engagiert haben. Mit ihm kommt General Manager John Dorsey nach Missouri, um Arrowhead wieder zur Festung zu machen.

Da sind sie wieder, die Team-by-Team-Previews auf AFinsider.de. In den kommenden 32 Tagen beleuchten wir jedes Team der NFL und fragen uns, wo es denn am Ende landen wird. Den Anfang machen die Kansas City Chiefs.

Bilanz 2012: 2-14 (4. AFC West)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • OT Eric Fisher (Draft – Central Michigan)
  • TE Travis Kelce (Draft – Cincinnati)
  • RB Knile Davis (Draft – Arkansas)
  • LB Nico Johnson (Draft – Alabama)
  • CB Sanford Commings (Draft – Georgia)
  • C Eric Kush (Draft – California, PA)
  • FB Braden Wilson (Draft – Kansas State)
  • DE Mike Catapano (Draft – Princeton)
  • QB Alex Smith (Trade, 49ers)
  • QB Chase Daniel (Free Agent, Saints)
  • DL Mike DeVito (FA, Jets)
  • TE Anthony Fasano (FA, Dolphins)
  • CB Dunta Robinson (FA, Falcons)
  • WR Donnie Avery (FA, Colts)
  • CB Sean Smith (FA, Dolphins)
  • OG Geoff Schwartz (FA, Vikings)
  • LB Frank Zombo (FA, Packers)
  • LB Zac Diles (FA, Titans)
  • LB Akeem Jordan (FA, Eagles)
  • FB Anthony Sherman (Trade, Cardinals)
  • S Quintin Demps (FA, Texans)

Abgänge

  • WR Steve Breaston (entlassen)
  • TE Kevin Boss (entlassen)
  • OT Eric Winston (entlassen, Cardinals)
  • QB Matt Cassel (entlassen, Vikings)
  • S Abram Elam (FA)
  • DE Glenn Dorsey (FA, 49ers)
  • RB Peyton Hillis (FA, Buccaneers)
  • OL Russ Hochstein (FA)
  • OG Ryan Lilja (FA)
  • QB Brady Quinn (FA, Seahawks)
  • LB Brandon Siler (FA)
  • DT Shaun Smith (FA)
  • TE Steve Maneri (FA, Bears)

Offense

Der wichtigste Neuzugang für die Offense ist zweifelsohne Quarterback Alex Smith, der seinen Stammplatz bei den 49ers nur aufgrund einer Gehirnerschütterung an Colin Kaepernick verloren hatte. In KC ist er die klare Nummer eins und wird in recht überschaubare Fußstapfen von Matt Cassel und Brady Quinn treten, die es 2012 auf ganze acht Touchdowns brachten (20 INT).

Zu ihm gesellt sich im Backfield Jamaal Charles, der sich von seinem Kreuzbandriss 2011 im letzten Jahr eindrucksvoll zurückmeldete (1.509 YDS). Auch unter Reid wird Charles für einige Entlastung sorgen, muss sich aber darauf einstellen, den einen oder anderen Pass mehr als sonst zu fangen. Läuft er, macht ihm Fullback Anthony Sherman den Weg frei. Die erste Alternative zu Charles ist Rookie Knile Davis.

Geblieben ist Star-Receiver Dwayne Bowe, welcher für Smith wohl der beste Wideout sein dürfte, mit dem er je zusammengespielt hat. Daneben wird Jon Baldwin starten. Im Slot könnte Neuzugang Donnie Avery seinen Platz sicher haben. Hinzu gesellt sich Allzweckwaffe Dexter McCluster.

Bei den Tight Ends herrscht großer Konkurrenzkampf. Der wiedergenesene Tony Moeaki sollte der Starter sein, Anthony Fasano sein Backup. Dahinter streiten sich Rookie Travis Kelce und Kevin Brock um Spielzeit.

Erfreut dürfte Coach Reid auf die Offensive Line blicken, die anders als zuletzt in Philadelphia gut besetzt ist. Top sind vor allem die Tackle-Positionen mit Branden Albert (links), der zunächst getradet werden sollte, nun aber doch per Franchise-Tender noch ein Jahr bleibt. Rechts startet der erste Pick insgesamt im Draft, Eric Fisher. In der Mitte hat man sich dagegen noch nicht festgelegt. Als Center kommen Rodney Hudson und Rookie Eric Kush infrage, bei den Guards fällt die Entscheidung zwischen Geoff Schwartz und Jeff Allen links. Rechts dürfte Jon Asamoah auflaufen.

Defense

In einer 3-4-Basis-Defense werden Tyson Jackson, Dontari Poe und Mike DeVito als Stamm erwartet. Gerade bei Jackson, der einst ein Erstrundenpick des Teams war, wartet man auch im fünften Jahr noch auf den großen Durchbruch. Er spielt um seine letzte Chance. Das größte Problem der D-Line könnte in der dünnen Personaldecke liegen, denn bislang stach kein potentieller Backup heraus.

Für den Pass Rush sorgt bei den Chiefs traditionell Tamba Hali, der auf der anderen Seite von Justin Houston unterstützt wird. Ebenfalls als Outside Linebacker soll Frank Zombo für Druck sorgen. In der Mitte bleibt Derrick Johnson der Fels in der Brandung. Daneben wird Akeem Jordan, den Reid aus Philly mitbrachte, die meisten Snaps erhalten.

In der Secondary kehren die Starter Cornerback Brandon Flowers und Safety Eric Berry zurück. Den zweiten Safety-Spot bekleidet nun Kendrick Lewis, der aus der zweiten Reihe aufrückt. Und für den getradeten Javier Arenas übernimmt Sean Smith als zweiter Corner. Die Nummer drei und der Nickelback wird Dunta Robinson sein. Die Backup-Safetys heißen Quintin Demps – ebenfalls ein früherer Reid-Schüler – sowie Husain Abdullah.

Special Teams

Konstanz bei den Spezialisten: Kicker ist immer noch Ryan Succop, Punter bleibt Dustin Colquitt und für die Returns sind Shaun Draughn und Dexter McCluster zuständig. Der Long Snapper ist Thomas Gafford.

Spielplan

08.09.13 @  Jaguars
15.09.13 vs. Cowboys
19.09.13 @  Eagles
29.09.13 vs. Giants
06.10.13 @  Titans
13.10.13 vs. Raiders
20.10.13 vs. Texans
27.10.13 vs. Browns
03.11.13 @  Bills
17.11.13 @  Broncos
24.11.13 vs. Chargers
01.12.13 vs. Broncos
08.12.13 @  Redskins
15.12.13 @  Raiders
22.12.13 vs. Colts
29.12.13 @  Chargers

Prognose

Im letzten Jahr schaffte das schlechteste Team der Vorsaison – die Colts – den Sprung in die Playoffs. Ob das in dieser Saison ähnlich erfolgreich läuft, darf bezweifelt werden, aber die Chiefs sind gerüstet für eine gute Spielzeit. Mit Andy Reid dürfte endlich Stabilität auf dem Chefsessel einkehren und mit Alex Smith verfügt man nun endlich wieder über einen vorzeigbaren QB.

Hinzu kommt, dass das gesamte Team auch schon im letzten Jahr nicht so schlecht besetzt war, es fehlte lediglich an Struktur und etwas Glück. Struktur ist in diesem Jahr zu erwarten. Dies gepaart mit einer außerhalb Denvers recht überschaubaren Konkurrenz in der AFC West sind Platz zwei und – wenn es richtig gut läuft – vielleicht sogar eine Wildcard drin.

Alle Previews

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden