Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Preview 2013: Oakland Raiders

oaklandDie Oakland Raiders haben seit 2002 keine positive Bilanz mehr aufweisen können. Damals erreichte das Team den Super Bowl XXXVII.

Seitdem versuchten sieben Head Coaches die Raiders wieder in die Erfolgsspur zu bringen und keinem gelang dies bisher. In der letzten Saison schafften die Raiders nur vier Siege und spielten oft desaströs.

Wir schauen uns heute die Chancen der Silbernen und Schwarzen an, den Trend in der aktuellen Saison zu brechen.

Bilanz 2012: 4-12 (4. AFC West)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • QB Matt Flynn (Trade, Seahawks)
  • RB Rashad Jennings (Free Agent, Jaguars)
  • DE Jason Hunter (FA, Broncos)
  • DT Vance Walker (FA, Falcons)
  • OLB Kevin Burnett (FA, Dolphins)
  • OLB Nick Roach (FA, Bears)
  • OLB Kaluka Maiava (FA, Browns)
  • CB Mike Jenkins (FA, Giants)
  • CB Tracy Porte (FA, Broncos)
  • S Charles Woodson (FA, Packers)
  • S Usama Young (FA - Browns)
  • P Chris Kluwe (FA, Vikings)
  • WR Joshua Cribbs (FA, Browns)
  • CB D.J. Hayden (Draft - Houston)
  • OT Menelik Watson (Draft - Florida State)
  • LB Sio Moore (Draft - UConn)
  • QB Tyler Wilson (Draft - Arkansas)
  • TE Nick Kasa (Draft - Colorado)
  • RB Latavius Murray (Draft - Central Florida)
  • TE Mychal Rivera  (Draft - Tennessee)

Abgänge

  • QB Carson Palmer (Trade, Cardinals)
  • RB Mike Goodson (Free Agent, Jets)
  • WR Darrius Heyward-Bey (entlassen, Colts)
  • TE Brandon Myers (FA, Giants)
  • G Cooper Carlisle (FA)
  • DE Matt Shaughnessy (FA, Cardinals)
  • DT Richard Seymour (FA)
  • DT Desmond Bryant (FA, Browns)
  • DT Tommy Kelly (entlassen, Patriots)
  • OLB Philip Wheeler (FA, Dolphins)
  • ILB Rolando McClain (Karriereende)
  • CB Shawntae Spencer (FA)
  • S Michael Huff (entlassen, Ravens)
  • S Michael Mitchell (FA, Panthers)
  • P Shane Lechler (FA, Texans)

Offense

Schon wieder gibt es bei den Oakland Raiders einen neuen Quarterback und damit den x-ten Neuanfang. Carson Palmer spielte zwar nicht katastrophal, aber in Oakland wollte man einen unverbrauchten, jüngeren Quarterback haben. Matt Flynn kam per Trade von Seattle und soll dieser Quarterback sein. Flynn hofft, dass ihn nicht das gleiche Schicksal wie in Seattle ereilt, wo ihm Rookie Russell Wilson den Job wegschnappte. Die Raiders holten im Draft einen Rookie mit dem selben Nachnamen; Quarterback Tyler Wilson von Arkansas, der mit Sicherheit den stärkeren Arm als Flynn hat. Flynn sollte zu Beginn der Saison starten, aber wenn Wilson den Job gewinnt, ist dies auch keine Überraschung. Terrelle Pryor dürfte keine realistischen Chancen auf den Starting-Quarterback-Posten haben. Offensive Coordinator Greg Olson wird für ihn aber bestimmt einige spezielle Spielzüge vorbereiten.

Egal wer als Quarterback aufgestellt ist, wird sich die Frage stellen, wer seine Pässe fangen soll. Denarius Moore und Rod Streater starten hier aller Voraussicht nach. Moore fing noch nicht mal mehr als die Hälfte der Bälle, die in seine Richtung geworfen wurden und überzeugte bislang nur durch Schnelligkeit. Moore und Rod Streater ließen zusammen 16 gut geworfene Pässe fallen. Beide leisteten sich zu viele Drops und Unsicherheiten im Vorjahr. Wenn Jacoby Ford gesund wird und regelmässig spielen kann, würde dies der Offensive der Raiders ungemein helfen.

Tight End Brandon Myers, der die meisten Bälle im Vorjahr für die Raiders fing, verließ das Team. Der neue Quarterback muss sich auf dieser Position nun mit David Ausberry, Richard Gordon oder Rookie Nick Kasa zufrieden geben. Viel Glück dabei! Rookie Nick Kasa hat hier sicherlich mehr Potential als die beiden erfahrenen Tight Ends.

Running Back Darren McFadden hat in keiner Saison aufgrund von Verletzungen mehr als 13 Spiele absolviert. In der letzten Spielzeit zeigte er dazu noch überraschend schwache Leistungen. 3,3 Yards pro Lauf und genauso viele Fumbles wie Touchdowns (zwei) sprechen eine deutliche Sprache. Neuzugang Rashad Jennings übernimmt die Position hinter McFadden als Running Back Nummer zwei. Allerdings enttäuschte Jennings noch mehr als McFadden in der Vorsaison und lief nur für 2,2 Yards pro Versuch in Jacksonville. Viel schlechter können McFadden und Jennings kaum spielen in der Zukunft. Rookie Latavius Murray könnte für eine Überraschung sorgen. Der sehr gute Fullback Marcel Reece rundet das Backfield ab.

Die Offensive Line der Raiders wird von Jared Veldheer und Menelik Watson zusammengehalten. Veldheer ist ein ausgezeichneter Left Tackle, der besonders in Passsituationen brilliert. Rookie Watson dürfte sich direkt als Right Tackle etablieren und Khalif Barnes ausstechen. Center Stefen Wisniewski macht seinen Job zuverlässig, aber ist auch kein überragender Spieler. Auf den Guard-Positionen sind die Raiders in Schwierigkeiten. Tony Bergstrom enttäuschte in der Vorsaison als Rookie und wird nun als Left Guard ins kalte Wasser geschmissen. Mike Brisiel darf als Right Guard starten, obwohl er große Probleme im Vorjahr hatte. Ersatzmann Lucas Nix scheint hier auch keine ernsthafte Lösung zu sein. Tony Sparano ist einer der besten Offensive Line Coaches in der NFL und war eine enorm wichtige Verpflichtung. So darf man hoffen, dass Sparano hier die jungen Lineman schnell besser macht.

Defense

Die Defensive der Raiders wurde fast komplett ausgetauscht. Nur zwei Starter aus der Vorsaison sind übrig geblieben: Defensive End Lamarr Houston und Safety Tyvon Branch.

Houston ist ohne Frage der beste Spieler der neu aufgestellten Defensive Line. Vance Walker, Jason Hunter und Pat Sims wurden von ihren Teams entlassen und sollen nun neben Houston in Oakland starten. Alle drei Spieler haben nicht das Talent, Starter in der NFL zu sein und sind eher bessere Ersatzmänner. In Oakland sollen sie trotzdem starten. Youngster Jack Crawford könnte Hunter den Job streitig machen, aber auch er wird keinen Lärm in der Liga machen. Walker und Sims starten auf den Tackle-Positionen. Druck auf den Quarterback ausüben werden die Beiden nicht, aber dafür verteidigen sie wenigstens anständig gegen den Lauf.

Auf den Linebacker-Positionen sollen auch Verstoßene helfen. Nick Roach, Kaluka Maiava und Kevin Burnett sollen hier beginnen. Middle Linebacker Burnett dürfte seinen Job solide ausfüllen und ist der beste Linebacker im Kader. Die Outside Linebacker Roach und Maiava sind beide keine außergewöhnlichen Athleten und eher als durchschnittliche Spieler zu bewerten. Rookie Sio Moore dürfte viel Einsatzzeit bekommen. Dieser Mannschaftsteil war im Vorjahr noch deutlich besser besetzt.

Star der Secondary ist Safety Tyvon Branch, den sich viele andere Teams auch in ihrem Kader wünschen würden. Charles Woodson kehrt nach Oakland zurück und soll dort Free Safety spielen. Im stolzen Alter von 37 Jahren wird Woodson allerdings nicht mehr viel helfen können. Rookie D.J. Hayden und Mike Jenkins heißen die Starting Cornerbacks. Hayden ist ein Riesentalent und könnte ein Star in der Liga werden. Hinter ihm stehen allerdings auch Fragezeichen aufgrund seiner Verletztengeschichte. Ex-Cowboy Jenkins und der frühere Saints-Spieler und Peyton-Manning-Schreck Tracy Porter wollen ihre Karriere in Oakland neu starten und sind das Risiko wert. Endlich mal ein Mannschaftsteil, der im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert scheint.

Special Teams

Sebastian Janikowski zählt immer noch zu den besten Kickern der NFL und bleibt auch bei Kickoffs eine Waffe. In der Vorsaison verwandelte er jedes Field Goal, welches nicht länger als 53 Yards war. Der Abgang von Punter Shane Lechler schmerzt dagegen sehr. Ihn zu ersetzen ist für Neuzugang Chis Kluwe, der letztes Jahr in Minnesota schwach spielte, nahezu unmöglich.

Josh Cribbs ist eine Bereicherung für jedes NFL-Team als Punt oder Kickoff Returner. Zusammen mit Taiwan Jones bildet er eines der gefährlichsten Return-Duos der Liga. Da Long Snapper Jon Condo auch zu den Besten in der NFL gehört, sind die Special Teams der Raiders so gut aufgestellt wie bei kaum einem anderen Team.

Spielplan

08.09.13 @   Colts
15.09.13 vs.  Jaguars
23.09.13 @   Broncos
29.09.13 vs.  Redskins
06.10.13 vs.  Chargers
13.10.13 @   Chiefs
27.10.13 vs.  Steelers
03.11.13 vs.   Eagles
10.11.13 @    Giants
17.11.13 @    Texans
24.11.13 vs.   Titans
28.11.13 @   Cowboys
08.12.13 @   Jets
15.12.13 vs.  Chiefs
22.12.13 @   Chargers
29.12.13 vs.  Broncos

Prognose

Die Raiders dürften einen, wenn nicht sogar den schlechtesten Kader in der NFL haben. Erhebliche Probleme gibt es in nahezu in jedem Mannschaftsteil. Mit gutem Coaching und wenig Turnorvern wird das Team von Head Coach Dennis Allen vielleicht den ein oder anderen Sieg klauen, aber mehr als vier oder fünf Siege sind nicht realistisch.

Als Trost darf Oakland im nächsten Jahr wieder in den Top 3 draften und den Umbruch weiter vorantreiben. Diese Spielzeit wird nicht mehr als eine Übergangssaison werden.

Alle Previews

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden