Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Preview 2013: Arizona Cardinals

arizona

Bei den Arizona Cardinals hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast alles geändert. Die Tage von Head Coach Ken Whisenhunt und mehreren Quarterbacks sind nach einer weiteren enttäuschenden Saison gezählt.

Der Head Coach des Jahres 2012, Bruce Arians, übernimmt das Ruder in Glendale, Arizona. Arians installiert gleich einen neuen Quarterback, Carson Palmer, der von den Oakland Raiders per Trade geholt wurde.

Wo die Reise für das Team von Superstar Larry Fitzgerald in der Saison 2013 vermutlich hingeht, schauen wir uns heute an.

Bilanz 2012: 5-11 (4. NFC West)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • G Jonathan Cooper (Draft, North Carolina)
  • ILB Kevin Minter (Draft, LSU)
  • S Tyrann Mathieu (Draft, LSU)
  • DE/OLB Alex Okafor (Draft,Texas)
  • G Earl Watford (Draft, James Madison)
  • RB Stepfan Taylor (Draft, Stanford)
  • RB Andre Ellington (Draft, Clemson)
  • QB Carson Palmer (Trade, Raiders)
  • QB Drew Stanton (Free Agent, Colts)
  • RB Rashard Mendenhall (FA, Steelers)
  • G Chilo Rachal (FA, Bears)
  • DE Frostee Rucker (FA, Browns)
  • DE Matt Shaughnessy (FA, Raiders)
  • ILB Karlos Dansby (FA, Dolphins)
  • ILB Jasper Brinkley (FA, Vikings)
  • CB Antoine Cason (FA, Chargers)
  • CB Javier Arenas (Trade, Chiefs)
  • CB Jerraud Powers (FA, Colts)
  • S Yeremiah Bell (FA, Jets)

Abgänge

  • QB Kevin Kolb (entlassen, Bills)
  • QB John Skelton (entlassen, Bengals)
  • QB Brian Hoyer (entlassen, Browns)
  • RB Chris Wells (entlassen)
  • RB LaRod Stephens-Howling (Free Agent, Steelers)
  • FB Anthony Sherman (Trade, Chiefs)
  • WR Early Doucet (entlassen, Seahawks)
  • G Adam Snyder (entlassen, 49ers)
  • ILB Paris Lenon (FA, Lions)
  • ILB Stewart Bradley (entlassen, Browns)
  • OLB O'Brien Schofield (entlassen, Seahawks)
  • DE/OLB Quentin Groves (FA, Browns)
  • CB Greg Toler (FA, Colts)
  • CB William Gay (entlassen, Steelers)
  • CB Michael Adams (FA, Bucs)
  • S Adrian Wilson (entlassen, Patriots)
  • S Kerry Rhodes (entlassen)
  • S James Sanders (FA)

Offense

Carson Palmer ist die neueste Hoffnung aller Fans der Cardinals, endlich wieder einen anständigen Quarterback zu haben, nachdem sich Kurt Warner nun schon drei Jahre im Ruhestand befindet. Zwar ist Palmer nicht mehr einer der herausragenden Quarterbacks in der NFL wie noch in Cincinnati vor einigen Jahren, aber eine deutliche Verbesserung zu seinen Vorgängern Kevin Kolb, John Skelton, Brian Hoyer und Ryan Lindley. Ein großes Plus ist: Head Coach Bruce Arians weiß, wie Quarterbacks mit starkem Arm einzusetzen sind. So sollte er nach Ben Roethlisberger und Andrew Luck nun auch mit Carson Palmer Erfolg haben. Drew Stanton und Ryan Lindley sind die Ersatzmänner.

Larry Fitzgerald dürfte sich sehr über die Verpflichtung von Carson Palmer freuen. Er fing nur 71 Bälle für 798 Yards in der letzten Saison, was aber an den miserablen Quarterbacks und der Offensive Line der Cardinals lag. Palmer wird Fitzgerald mit Pässen füttern. Neben Fitzgerald wird Michael Floyd auflaufen. Der junge Wide Receiver zeigte schon in seiner Rookie-Saison sein Potential. Der solide Slot Receiver Andre Roberts und Tight End Rob Housler, der in diesem Jahr seinen Durchbruch schaffen könnte, komplettieren die Gruppe von Ballfängern.

Hinter dem Laufspiel steht ein dickes Fragezeichen. Beanie Wells und LaRod Stephens-Howling spielen nun für andere Teams, was keinen größeren Verlust darstellt. Rashard Mendenhall wurde verpflichtet und soll nach seinem unschönen Abschied aus Pittsburgh nun in Arizona starten. Ryan Williams oder Rookie Stepfan Taylor könnten Mendenhall schnell ablösen, falls dieser nicht schnell an frühere gute Zeiten anknüpft. Fullback ist Jim Dray.

Ein noch größeres Fragezeichen steht allerdings hinter der Offensive Line, die im letzten Jahr unterirdisch spielte und 58 Sacks kassierte. Quarterback Carson Palmer ist und war noch nie gut auf den Beinen und muss daher gut geschützt werden. Grund zur Hoffnung ist zunächst der siebte Pick im Draft, Jonathan Cooper, der als Left Guard Starten wird. Der Right Guard dürfte Daryn Colledge heißen. Center Lyle Sendlein erfüllt seinen Job ordentlich. Earl Watford, den die Cardinals in der vierten Draftrunde in diesem Jahr verpflichteten, könnte aber schnell als Right Guard oder Center starten, wenn er sich gut entwickelt und Colledge oder Sendlein schwach spielen. Right Tackle Bobbie Massie erwischte einen brutalen Start in seine erste NFL-Saison und erlaubte einen Sack nach dem anderen. In der zweiten Saisonhälfte steigerte er sich aber enorm und ist in dieser Form eine Bereicherung. Left Tackle Levi Brown fiel das komplette Vorjahr verletzt aus und muss sich durch konstant gute Leistungen beweisen.

Die Offensive der Cardinals wird sich mit Hilfe von Coach Bruce Arians und Quarterback Carson Palmer definitiv steigern. Die Offensive Line ist im Vergleich zm Vorjahr deutlich verbessert. Playmaker hat die Offensive reichlich, und Palmer sollte diesen mit all seiner Routine auch oft genug finden können.

Defense

Die Defensive der Cardinals startete in der Vorsaison brillant, bevor Verletzungen diesen Mannschaftsteil stoppten. Unter dem neuen Defensive Coordinator Todd Bowles dürften die Defensive Ends Darnell Dockett und Calais Campbell einige Sacks verzeichnen können, da Bowles für seinen attackierenden Stil bekannt ist. In der 3-4-Verteidigung startet Dan Williams, der jüngst von Arians für seine physische Verfassung gelobt wurde, als Nose Tackle.

Die Outside Linebacker Sam Acho, Lorenzo Alexander und Rookie Alex Okafor überzeugen nicht gerade mit der Kunst, Druck auf den gegnerischen Quarterback auszuüben. Auf den Inside-Linebacker-Positionen starten Jasper Brinkley und Daryl Washington, wobei letzterer die ersten vier Spiele der Saison suspendiert ist. Ein harter Schlag, da Washington letztes Jahr beeindruckte. Neuverpflichtung Karlos Dansby und Rookie Kevin Minter sind hier aber gute Versicherungen.

In der Secondary fällt nur Cornerback Patrick Peterson positiv auf. Er zählt zur Crème de la Crème auf seiner Positionen in der NFL. Antoine Cason soll zusammen mit Peterson als Cornerback starten, obwohl Cason im Vorjahr regelmäßig bei den Chargers das Nachsehen gegenüber gegnerischen Receivern hatte. Gut möglich also, dass Jerraud Powers oder Jamell Fleming ihm den Job streitig machen. Javier Arenas bekommt das Vertrauen als Nickelback. Auf den Safety-Positionen stehen zwei Neulinge. Adrian Wilson und Kerry Rhodes wurden entlassen. Sie werden ersetzt durch Yeremiah Bell und Rashad Johnson. LSU-Skandalnudel Tyrann Mathieu könnte schnell einen der Beiden ersetzen, da Johnson sich noch nicht in der NFL beweisen konnte und Bell mit 35 Jahren seine besten Tage hinter sich hat. Mathieu soll im Trainingscamp überragend trainiert haben.

2012 stellte Arizona noch die fünftbeste Passverteidigung. Diese Saison scheint dies nicht mehr möglich zu sein. Dafür dürfte die Verteidigung mehr Druck auf die gegnerischen Quarterbacks ausüben und den Lauf besser stoppen.

Special Teams

Jay Feely heißt auch in dieser Saison der Kicker für die Cardinals. Er verwandelte 25 von 28 Field Goals im letzten Jahr und traf auch bei beiden Field-Goal-Versuchen aus über 50 Yards. Mit Punter Dave Zastudil ist Arizona ebenfalls bestens aufgestellt.

Vor Patrick Peterson, der die starken Special Teams der Cardinals als Returner abrundet, haben viele Special Teams in der NFL Angst.

Spielplan

08.09.13 @  Rams
15.09.13 vs. Lions
22.09.13 @  Saints
29.09.13 @  Buccaneers
06.10.13 vs. Panthers
13.10.13 @  49ers
17.10.13 vs. Seahawks
27.10.13 vs. Falcons
10.11.13 vs. Texans
17.11.13 @  Jaguars
24.11.13 vs. Colts
01.12.13 @  Eagles
08.12.13 vs. Rams
15.12.13 @  Titans
22.12.13 @  Seahawks
29.12.13 vs. 49ers

Prognose

Alle scheint endlich in die richtige Richtung zu laufen in Arizona. Allerdings wird sich dies wahrscheinlich nicht sofort in der Bilanz der Cardinals niederschlagen. Es ist schon hart, je zweimal auf die Rams, Seahawks und 49ers zu treffen. Eine Verbesserung der Vorjahesbilanz scheint aber absolut realistisch.

Alle Previews

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden