Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

Preview 2013: Tennessee Titans

tennesseeIn Tennessee dreht sich in dieser Saison alles um Quarterback Jake Locker.  Schöpft er sein Potential aus und spielt stark oder liefert er eine enttäuschende Saison ab? 

An den Leistungen von Locker dürfte auch die Zukunft von Head Coach Mike Munchak hängen, der in sein drittes Jahr bei  den Titans geht und langsam Erfolge vorweisen muss.

Heute schauen wir uns an, wie die Tennessee Titans für die Saison 2013 aufgestellt sind.

Bilanz 2012: 6-10 (3. AFC South)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • G Chance Warmack (Draft, Alabama)
  • WR Justin Hunter (Draft, Tennessee)
  • CB Blidi Wreh-Wilson (Draft, Connecticut)
  • OLB Zaviar Gooden (Draft, Missouri)
  • C/G Brian Schwenke (Draft, California)
  • DE Lavar Edwards (Draft, LSU)
  • QB Ryan Fitzpatrick (Free Agent, Bills)
  • RB Shonn Greene, (FA, Jets)
  • RB Jalen Parmele (FA, Jaguars)
  • WR Kevin Walter (FA, Texans)
  • TE Delanie Walker (FA, 49ers)
  • OT Barry Richardson (FA, Rams)
  • G Andy Levitre (FA, Bills)
  • G Chris Spencer (FA, Bears)
  • C Rob Turner (FA, Rams)
  • DT Sammie Lee Hill (FA, Lions)
  • DT Ropati Pitoitua (FA, Chiefs)
  • ILB Moise Fokou (FA, Colts)
  • S Bernard Pollard (FA, Ravens)
  • S George Wilson (FA, Bills)

Abgänge

  • QB Matt Hasselbeck (entlassen, Colts)
  • RB Javon Ringer (Free Agent)
  • RB Jamie Harper (entlassen)
  • TE Jared Cook (FA, Rams)
  • G Steve Hutchinson (Karriereende)
  • G Deuce Lutui (FA)
  • G Leroy Harris (FA, Lions)
  • C Eugene Amano (entlassen)
  • DE Jarius Wynn (FA, Chargers)
  • DT Sen'Derrick Marks (FA, Jaguars)
  • DT Leger Douzable (FA, Jets)
  • OLB Gerald McRath (FA)
  • OLB Will Witherspoon (entlassen, Rams)
  • ILB Zac Diles (FA, Chiefs)
  • CB Ryan Mouton (FA, Redskins)
  • S Jordan Babineaux. (entlassen)

Offense

Alles kommt bei der Offensive der Tennessee Titans auf die Leistungen von Jake Locker an. Der Coaching Staff hofft auf die bisher beste Saison vom jungen Quarterback. Locker hat alle Voraussetzungen, um erfolgreich in der NFL zu sein. Er ist ein guter Anführer, hat einen starken Arm, bewegt sich gut und kann eine Verteidigung lesen. Trotzdem vervollständigt er zu wenig Pässe, welches sein größtes Problem ist. Im Vorjahr brachte er nur gut 56 Prozent seiner Pässe an - deutlich zu wenig für einen guten Quarterback - und warf mehr Interceptions als Touchdowns. Ersatzmann ist nicht mehr Matt Hasselbeck, sondern Neuverpflichtung und langjähriger Bills-Starter Ryan Fitzpatrick. Damit haben die Titans sicherlich einen der besten Ersatzmänner auf dieser Position im Kader.

Die Titans machen alles für Locker locker Zwinkern und bauen die Offensive um ihn herum. Die Offensive Line wurde durch Left Guard Andy Levitre verstärkt, der einen dicken Vertrag bekam. Levine ist aber einer der besten Left Guards in der NFL. Die Right-Guard-Position wird der zehnte Pick im diesjährigen Draft, der hochtalentierte Chance Warmack, bekleiden. Lange bekam kein Guard mehr solche Vorschusslorbeeren wie Warmack, er wird mit Sicherheit in der NFL für Furore sorgen. Center Fernando Velasco spielte erstklassig in der letzten Saison. Die anderen zwei Starter in der Offensive Line sind Left Tackle Michael Roos und Right Tackle David Stewart. Beide sind solide Spieler und erlaubten nur sechs Sacks im Vorjahr.

Solch eine Offensive Line wünscht sich wohl jeder Running Back. Chris Johnson lief zwar für 1243 Yards im letzten Jahr, hatte aber viele Läufe für negative Yards dabei und erzielte nur wenig Yards nach Kontakt. CJ2K sollte sich mit dieser Line deutlich verbessern können. Neuverpflichtung Shonn Greene ist eine gute Ergänzung zu Johnson, da er das meiste aus seinen Läufen herausholt, im Gegensatz zu Johnson aber nicht so explosiv ist und nicht so große Raumgewinne erzielt.

Als Passempfänger stehen Jake Locker die Starter Kenny Britt und Kendall Wright zur Verfügung. Britt kann mehr als er bislang gezeigt hat. Möglicherweise schafft er in diesem Jahr den Durchbruch, wenn er verletzungsfrei bleibt. Der junge Wright ist hochtalentiert und zeigte schon im Vorjahr oft seine Klasse als Wide-Receiver-Nummer-Drei. Er ersetzt dieses Jahr Nate Washington als Starter. Mit Zweitrundenpick Justin Hunter bekommt Locker noch einen Wide Receiver als Ziel. Tight End Delanie Walker ist neu im Team, hat seine Stärken aber eher beim Blocken als beim Bälle fangen. Mit Hilfe des neuen Wide Receiver Coaches Shawn Jefferson könnte Tennessee in diesem Jahr eine der besten Receiver-Gruppen in der NFL haben.

Defense

Die Defensive Line bekam in der Saisonpause zwei Verstärkungen, Sammie Lee Hill von den Lions und Ropati Pitoitua von den Chiefs. Defensive Tackle Hill kam in Detroit hinter Ndamukong Suh und Nick Fairley nicht zu viel Spielzeit. Dies wird sich als Starter in Tennessee ändern. Neben ihm beginnt Jurrell Casey, der gegen den gegnerischen Lauf glänzt. Vorjahres-Rookie Mike Martin kommt in Passsituationen für Casey auf das Spielfeld, er beeindruckte schon im letzten Jahr. Karl Klug ist der vierte Spieler in der Rotation. Martin und Klug würden bei einigen anderen Teams starten. Kam Wimbley und Derrick Morgan geben erneut die Defensive Ends. Morgen spielte am Ende der letzten Saison klasse und könnte in diesem Jahr endlich konstant auf hohem Niveau spielen. Wimbley ist als Schwachstelle in der Defensive Line anzusehen. Leider haben die Titans auf seiner Position keine ernsthaften Kandidaten, die Druck auf ihn ausüben. Fünftrundenpick Lavar Edwards, Keyunta Dawson und Scott Solomon sind nicht mehr als durchschnittliche Ersatzspieler.

Die Linebacker der Titans sind alle noch jung. Zach Brown und Akeem Ayers starten außen, während Colin McCarthy den Middle-Linebacker-Posten bekleidet. McCarthy muss zunächst mal gesund bleiben. Seine Knöchelverletzung schränkte ihn im Vorjahr stark ein und er verpasste die halbe Saison. Gesund sollte er einen ordentlichen Job in der Mitte machen. Der pfeilschnelle Brown und Ayers sollen für die Big Plays sorgen. Moise Fokou, Zaviar Gooden und Patrick Bailey sind solide Ersatzleute.

Die Verpflichtungen von Strong Safety Bernard Pollard und Free Safety George Wilson sind ein Schritt in die richtige Richtung. Im Vorjahr konnten die Safeties der Titans, Michael Griffin und Jordan Babineaux, kaum einen gegnerischen Passempfänger stoppen. Wilson und Pollard ergänzen sich perfekt, da Wilson die Position sehr konservativ auslegt und Pollard bekannt für seine Big Plays und harten Hits ist. Pollard spielt am besten gegen den Lauf und Wilson ist schon 32. Trotzdem dürfte das Duo um einiges besser funktionieren als ihre Vorgänger.

Auf der Cornerback-Position ist Jason McCourty gesetzt, der so gut wie bei jedem Spielzug in der letzten Saison auf dem Feld stand und seinen Job ordentlich meisterte. Alterraun Verner wirkt als Schwachstelle in der Secondary. Gut möglich, dass Drittrundenpick Wreh-Wilson sich als Steal erweist und schon in dieser Saison zum Starter aufsteigt.

Special Teams

Rob Bironas ist seit 2005 Kicker der Titans und bleibt es auch weitere zwei Jahre nach der Unterschrift unter einen neuen Vertrag. Auf Bironas sowie auf Punter Brett Kern können sich die Titans verlassen und sind hier gut aufgestellt. Long Snapper ist Beau Brinkley.

Die Verteidigung von Kickoff Returns und Punt Returns muss definitiv besser werden. Offensiv steht mit Darius Reynaud ein sehr gefährlicher Returner im Team, der im Vorjahr dreimal für Tennessee punktete.

Spielplan

08.09.13 @  Steelers
15.09.13 @  Texans
22.09.13 vs. Chargers
29.09.13 vs. Jets
06.10.13 vs. Chiefs
13.10.13 @  Seahawks
20.10.13 vs. 49ers
03.11.13 @  Rams
10.11.13 vs. Jaguars
14.11.13 vs. Colts
24.11.13 @  Raiders
01.12.13 @  Colts
08.12.13 @  Broncos
15.12.13 vs. Cardinals
22.12.13 @  Jaguars
29.12.13 vs. Texans

Prognose

Jake Locker entscheidet hauptsächlich, wohin die Reise der Tennessee Titans 2013 führen wird. Tennessee hat zwar auf dem Papier ein besseres Team als letztes Jahr, aber ob mehr Siege als im Vorjahr herausspringen bleibt fraglich. Die Titans sollten aber auf jeden Fall in der AFC South die Jacksonville Jaguars hinter sich lassen und die Spielzeit erneut als Dritter hinter Houston und Indianapolis abschließen.

Alle Previews

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden