Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Preview 2013: Tampa Bay Buccaneers

tampaDie letzte Saison der Tampa Bay Buccaneers glich einer Achterbahnfahrt. Mal gewann Tampa mehrere Spiele in Serie und sah wie ein Playoff-Team aus und mal verloren die Bucs viele Spiele in Folge und wirkten wie eines der schwächeren Teams in der NFL. Am Ende der ersten Saison unter Head Coach Greg Schiano stand eine 7-9-Bilanz.

Dieses Jahr steht für Quarterback Josh Freeman eine Menge auf dem Spiel. Er hat nur noch ein Jahr Vertrag und muss den Verantwortlichen zeigen, dass er das Team in den nächsten Jahren erfolgreich führen kann.
Heute bieten wir euch eine Vorschau auf die Saison 2013 der Tampa Bay Buccaneers.

Bilanz 2012: 7-9 (4. NFC South)

Wichtigste Transfers

Zugänge

  • CB Johnthan Banks (Draft, Mississippi State
  • QB Mike Glennon (Draft, North Carolina State)
  • DT Akeem Spence ((Draft, Illinois)
  • DE William Gholston ((Draft, Michigan State)
  • DE Steven Means (Draft, Buffalo)
  • RB Mike James (Draft, Miami)
  • CB Darrelle Revis (Trade, Jets)
  • RB Jeff Demps (Trade, Patriots)
  • G Gabe Carimi (Trade, Bears)
  • FB Brian Leonard (Free Agent, Bengals)
  • WR Kevin Ogletree (FA, Cowboys)
  • TE Tom Crabtree (FA, Packers)
  • DT Derek Landri (FA, Eagles)
  • DT Andre Neblett (FA, Panthers)
  • OLB Jonathan Casillas (FA, Saints)
  • S Dashon Goldson (FA, 49ers)
  • P Chas Henry (FA, Eagles)

Abgänge

  • RB LeGarrette Blount (Trade, Patriots)
  • WR Arrelious Benn (Trade, Eagles)
  • WR Sammie Stroughter (Free Agent)
  • OT Jeremy Trueblood (FA, Redskins)
  • DE Michael Bennett (FA, Seahawks)
  • DT Roy Miller (FA, Jaguars)
  • CB E.J. Biggers (FA, Redskins)
  • TE Dallas Clark (FA)
  • CB Brandon McDonald (FA)
  • OLB Quincy Black (entlassen)
  • S Ronde Barber (Karriereende)

Offense

Josh Freeman wird der Starting Quarterback der Tampa Bay Buccaneers in dieser Saison sein. Die große Frage ist, ob er dies auch noch in der Spielzeit 2014 sein wird. Freemans Vertrag läuft aus und für ihn geht es in diesem Jahr um alles. Die Wahl von Quarterback Mike Glennon in der dritten Draftrunde ist jedenfalls kein gutes Zeichen für Freeman. In der ersten Saisonhälfte im letzten Jahr spielte Freeman fantastisch, warf in den ersten neun Partien 18 Touchdownpässe und nur fünf Interceptions. In den restlichen Spielen baute der Quarterback jedoch stark ab. In den letzten drei Begegnungen gelangen ihm gar nur noch zwei TD-Pässe bei neun Interceptions. Freeman muss an seiner Passgenauigkeit arbeiten, er vervollständigte nur 54,8 % seiner Pässe im letzten Jahr. Er muss also eine konstant gute Saison spielen, damit sein Vertrag in Tampa verlängert wird.

Die Unterstützung für Freeman in der Offensive ist nahezu identisch geblieben. Nur Tight End Dallas Clark wird durch Luke Stocker ersetzt. Auf der Wide-Receiver-Position sind die Bucs stark aufgestellt. Vincent Jackson geht in seine zweite Saison bei den Piraten. Von seiner Verpflichtung profitiere Mike Williams enorm. Tiquan Underwood und Kevin Ogletree streiten sich um den Platz als dritter Receiver. Den Bucs fehlt nur ein Ballfänger, der eine echte Gefahr in der Spielmitte ausstrahlt. Big Plays sind mit Jackson und Mike Williams schon vorprogrammiert.

Running Back Doug Martin ist eine weitere Waffe in der Offensive. Der Vorjahres-Rookie schlug ein wie eine Bombe und lief für 1454 Yards in seiner Debütsaison. Zusätzlich fing er noch 49 Bälle für 472 Yards und erzielte zwölf Touchdowns. Ersatmann LeGarrette Blount wurde nach New England getradet. Die Neuverpflichtungen Brian Leonard und Peyton Hillis streiten sich um den Platz hinter Martin, wobei Leonard momentan die Nase vorn hat. Fullback bleibt Erik Lorig.

In der Offensive Line darf Tampa wieder Left Guard Carl Nicks begrüßen, der vor der letzten Saison verpflichtet wurde, aber ab Woche 8 verletzungsbedingt den Rest der Spielzeit verpasste. Jeremy Zuttah ersetzte Nicks im letzten Jahr, kehrt nun aber wieder auf seine Stammposition zurück und spielt Center. Right Guard Davin Joseph meldet sich gesund, nachdem er die komplette Saison 2012 aufgrund einer gerissenen Patellasehne ausgefallen ist. Joseph zählte vor seiner Verletzung zu den besten Tackles in der NFL. Es bleibt abzuwarten, wie gut er nach der langen Auszeit spielen kann. Left Tackle Donald Penn, der sein Potential selten abruft, und Right Tackle Demar Dotson, der in der Vorsaison zehn Strafen und zwölf Sacks kassierte,  sind die Schwachstellen der Offensive Line. Gabe Carimi, frisch aus Chicago verpflichtet, hat eine Chance Dotson als Starter zu ersetzen. Bei den Bears war der frühere Erstrundendraftpick aber eine totale Enttäuschung.

Die Offensive der Buccaneers ist mit vielen Waffen gespickt, Josh Freeman muss sie nur bedienen. Mit Freeman, Vince Jackson, Mike Williams, Doug Martin und einer soliden Offensive Line sollten die Bucs eine der besten zehn Offensiven in der NFL stellen.

Defense

Tampa Bays großes Sorgenkind im letzten Jahr war die Passverteidigung. Gegen den Lauf stellten die Bucs sogar die beste Defense in der NFL. Sie erlaubten nur 82,5 Laufyards pro Spiel. Gegen den Pass verteidigte allerdings kein NFL-Team schlechter. Fast 300 Yards kassierte Tampa durch Pässe von gegnerischen Quarterbacks pro Spiel. Infolgedessen wurde die Secondary komplett umgekrempelt.

Superstar Cornerback Darrelle Revis kam per Trade von den Jets. Er sollte sich von seinem Kreuzbandriß erholen, da er erst 28 Jahre alt ist. Wenn er auch nur ansatzweise an seine Zeiten im Jets-Trikot anknüpfen kann, ist diese Verpflichtung Gold wert. Den anderen Cornerback-Posten werden Zweitrundendraftpick Johnthan Banks oder Leonard Johnson bekleiden. Der Rookie aus Mississippi State wird mit Sicherheit in der Zukunft für die Bucs starten, muss aber die Defensive der Bucs noch lernen. Safety Dashon Goldson kam als Free Agent von den 49ers nach Tampa und ist eine Verstärkung gegenüber Ronde Barber. Die Bucs-Legende hängt seine Football-Schuhe nach 16 Jahren für immer an den Nagel. Vorjahres-Rookie Mark Barron spielte exzellent gegen den Lauf und sollte in der Passverteidigung dank erheblich besseren Mitspielern nun weniger Probleme haben.

Die Defensive Line verlor in der Offseason Michael Bennett und Roy Miller. Besonders Defensive End Bennett spielte im Vorjahr stark und schaffte neun Sacks. Adrian Clayborn und Da'Quan Bowers heißen nun die Starter auf dieser Position. Beide Spieler haben sich von schweren Verletzungen zurückgekämpft. Clayborn erlitt einen Kreuzbandriß und Bowers riß sich die Achillessehne. Daher ist unklar, wie sich die beiden jungen, talentierten Spieler in diesem Jahr präsentieren werden. Defensive Tackle Gerald McCoy ist der Fels in der Mitte der 4-3-Verteidigung. Hinter seinem Nebenmann Gary Gibson stehen aber eine Menge Fragezeichen. Er könnte möglicherweise von Rookie Akeem Spence ersetzt werden.

Auf der Linebacker-Position sind die Bucs schwach besetzt. Nur Weakside Linebacker Lavonte David begeisterte im letzten Jahr. Um den Job als Strongside Linebacker streiten sich Dekoda Watson und Jonathan Casillas. Wahrscheinlich ersetzt Watson den abgewanderten Quincy Black. In der Mitte ist wieder Mason Foster aufgestellt, auch wenn ihm diese Rolle nicht liegt wie im Vorjahr deutlich zu sehen war.

Special Teams

Kicker Connor Barth riß sich die Achillessehne und  fällt die komplette Saison aus. Derzeit streiten sich noch Lawrence Tynes und Derek Dimke um den Posten des Starters. Michael Koenen zählt nicht gerade zu den besten Puntern in der NFL, bekommt aber erneut das Vertrauen.

Im letzten Jahr schafften die Special Teams keinen Touchdown. Rookie Running Back Michael Smith und Wide Receiver Eric Page sind die neuen Returner und sollen dies ändern. Die Special Teams kassierten zwar auch keine Punkte, aber verloren mehr Yards als sie erzielten.

Spielplan

08.09.13 @  Jets
15.09.13 vs. Saints
22.09.13 @  Patriots
29.09.13 vs. Cardinals
13.10.13 vs. Eagles
20.10.13 @  Falcons
24.10.13 vs. Panthers
03.11.13 @  Seahawks
11.11.13 vs. Dolphins
17.11.13 vs. Falcons
24.11.13 @  Lions
01.12.13 @  Panthers
08.12.13 vs. Bills
15.12.13 vs. 49ers
22.12.13 @  Rams
29.12.13 @  Saints

Prognose

Letzter Platz in der NFC South oder eine Playoff-Teilnahme? Für die Buccaneers ist in dieser Saison alles drin. Die Verpflichtung von Head Coach Greg Schiano brachte im letzten Jahr frischen Wind und eine neue Gewinnermentalität in die Franchise. In dieser Offseason wurde die größte Schwäche der Vorsaison - die Passverteidung - zu einer Stärke umgewandelt. Viele Playmaker in der Defensive haben aber eine lange Verletztungspause hinter sich, daher ist eine Vorhersage schwer. Josh Freeman wird einen großen Anteil daran haben, wohin die Reise geht. Eine ausgeglichene Bilanz und damit eine Verbesserung zum Vorjahr sollte auf jeden Fall am Ende zu Buche stehen.

Alle Previews

Liked afinsider.de auf Facebook

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden