Previews 2014: Green Bay Packers

Hauptkategorie: Topstory
Previews
Autor Nils

Die Green Bay Packers gewannen zum dritten Mal hintereinander die NFC North und zogen zum fünften Mal in Serie in die Playoffs ein. Dies ähnelte schon einem Wunder, da sich Quarterback Aaron Rodgers im achten Saisonspiel das Schlüsselbein brach und sieben Partien ausfiel. In den Playoffs war jedoch direkt gegen die San Francisco 49ers Schluß. Nach dem Super-Bowl-XLV-Sieg ist das frühe Ausscheiden in den Playoffs mittlerweile Gewohnheit geworden.

Mit einem gesunden Aaron Rodgers haben die Cheeseheads immer Chancen den Super Bowl zu erreichen. Wie groß diese Chancen in diesem Jahr sind, schauen wir uns in unserer heutigen Ausgabe der Preview-Serie 2014 auf AFinsider.de an.

Bilanz 2013: 8-7-1 (1. NFC North, NFC Wild Card)

Wichtigste Transfers

Zugänge

Abgänge

Offense

Der vielleicht beste Quarterback der Welt, Aaron Rodgers, ist das Herzstück der Offensive der Green Bay Packers. Rodgers ist vollständig genesen von seinem Schlüsselbeinbruch und geht topfit in die Saison. Matt Flynn und Scott Tolzien sitzen hinter ihm auf der Bank.

In Rodgers Abstinenz lief sich Eddie Lacy ins Rampenlicht. Kaum ein Running Back läuft härter als der NFL Rookie of the Year. Es darf nicht vergessen werden, dass Lacy den Großteil seiner 1178 Laufyards ohne Rogers auf dem Feld ablieferte. Mit Rodgers kann sich die Defensive nicht mehr auf den Lauf der Packers konzentrieren, wodurch Lacys Statistiken explodieren dürften. Zum ersten Mal seit langer Zeit haben die Packers damit eine Offensive mit Balance. Neben Lacy werden James Starks und DuJuan Harris im Backfield zum Einsatz kommen. Fullblack bleibt der verlässliche John Kuhn.

Der Verlust von Wide Receiver James Jones wiegt nicht sonderlich schwer. Starter Randall Cobb und Jordy Nelson können gegnerische Defensiven zum Verzweifeln bringen im Zusammenspiel mit Rodgers. Rookie Davante Adams und die Entdeckung des Vorjahres, Jarrett Boykin, sind weitere starke Alternativen. Einen harten Konkurrenzkampf liefern sich die Tight Ends Andrew Quarless, Brandon Bostick, Ryan Taylor und Rookie Richard Rodgers. Hier ist nach dem möglichen Karriereende von Jermichael Finley alles offen.

Right Tackle Bryan Bulaga kehrt nach seinerm Kreuzbandriss vor einem Jahr zurück in die Aufstellung. Dies bedeutet ein großes Plus für die Offensive Line. Bulaga löst Don Barclay ab. Den Tackle auf der linken Seite gibt David Bakhtiari, der nach Kaltstart in seine Rookie-Saison letztes Jahr überraschend gut spielte. Die hervorragenden Guards Josh Sitton and T.J. Lang behalten ihre Jobs. Wenn es eine Schwäche in der O-Line gibt, ist es mit Sicherheit die Center-Position. General Manager Ted Thompson ließ Evan Dietrich-Smith nach Tampa abwandern. J.C. Tretter übernimmt in seinem zweiten Jahr die Starterrolle. Sein Ersatzmann ist Rookie Corey Linsley.

Bleibt Aaron Rodgers gesund, sind den Packers nach oben keine Grenzen gesetzt. The Green and Gold sind offensiv exzellent aufgestellt. Rodgers, Lacy, Nelson, Cobb und Co. bereiten jedem Defensive Coordinator Kopfzerbrechen.

Defense

Für großes Aufsehen sorgte die Verpflichtung von Julius Peppers, der zuletzt für den großen Rivalen aus Chicago spielte. Es ist unklar, wieviel Peppers noch im Tank hat. Auf dem Papier klingt ein Outside-Linebacker-Tandem von Clay Matthews und Julius Peppers phänomenal. Allerdings enttäuschte Peppers im Vorjahr bei den Bears, und Matthews verpasste in den letzten zwei Jahren verletzungsbedingt zu viele Spiele. Im 3-4-System von Defensive Coordinator Dom Capers beginnen erneut A.J. Hawk und Brad Jones, die besonders gegen den Lauf arge Probleme haben, innen. Rookie Carl Bradford hat hier gute Chancen auf längere Einsatzzeiten.

Capers wird Peppers, sollte er zu alter Stärke zurückfinden, auch teilweise in der Defensive Line einsetzen. Die Front in der Defensive sollten eigentlich Nose Tackle B.J. Raji und die Defensive Ends Datone Jones and Mike Daniels. Am Freitag riß sich Raji jedoch den rechten Bizeps im Spiel Preseason-Spiel gegen die Oakland Raiders und fällt die ganze Saison aus. Josh Boyd übernimmt daher die Starterrolle. Rookie Khyri Thornton lauert hinter Erstrundenpick Dantone Jones, während Daniels mit Abstand der beste Defensive Lineman der Packers ist.

Hilfe bekommt die Secondary durch Erstrundenpick Safety Ha Ha Clinton-Dix von Alabama. Clinton-Dix war der beste Safety im Draft, aber ihm wird der Platz in der Startaufstellung wohl voerst von Micah Hyde weggeschnappt. Beide Spieler sind besser als der nach Chicago abgwanderte M.D. Jennings; hier haben sich die Packers definitiv verstärkt. Free Safety Morgan Burnett dürfte sich nach Auskurierung seiner Oberschenkelverletzung deutlich verbessert zurückmelden. Auch Cornerback Casey Hayward verpasste Spiele aufgrund einer Verletzung. Er wird im Slot verteidigen, während die soliden Tramon Williams und Sam Shields außen starten.

Special Teams

Kicker Mason Crosby verbesserte sich im letzten Jahr immens. Er traf 33 von 37 Field-Goal-Versuchen. Crosby verpasste in der Saison 2012 noch zwölf Versuche und verlor damals beinahe seinen Job. Punter Tim Masthay behält seinen Platz trotz schwacher Leistung im Vorjahr.

Micah Hyde bekommt das volle Vertrauen bei Kickoff und Punt Returns geschenkt. Randall Cobb und DuJuan Harris sind hier Alternativen.

Spielplan

04.09.14 @  Seahawks
14.09.14 vs. Jets
21.09.14 @  Lions
28.09.14 @  Bears
02.10.14 vs. Vikings
12.10.14 @  Dolphins
19.10.14 vs. Panthers
26.10.14 @  Saints
09.11.14 vs. Bears
16.11.14 vs. Eagles
23.11.14 @  Vikings
30.11.14 vs. Patriots
08.12.14 vs. Falcons
14.12.14 @  Bills
21.12.14 @  Buccaneers
28.12.14 vs. Lions

Prognose

Die Packers gewannen im Vorjahr die NFC North, obwohl unter anderem Aaron Rodgers, Clay Matthews und Randall Cobb lange verletzt ausfielen. Bleiben die Leistungsträger gesund, dürfen die Fans in der Frozen Tundra erneut mit dem Divisionsieg und mit zehn oder mehr Siegen rechnen, da der Spielplan es auch gut gemeint hat mit Green Bay. Die Offensive hat das Potential, die Beste in der NFL zu werden. Ob es bis zum Erreichen des Super Bowls reicht, wird die Defensive entscheiden.

Alle Previews auf einen Blick

Werde Insider und kommentiere Beiträge!  

  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento