Folge uns

Neueste Kommentare

Crack download software KAPPA Workstation 5.12.04 Schlumberger vista v2017 Forsk Atoll v3.3.2 CADWor...
Woche 10 im TV in Joomla Artikel
Interessanter wird es bei der QB Position... Die können ja jetzt Cutlers Vertrag nach dieser Saison ...
Jared Allen wurde schon ganze Zeit falsch eingesetzt und war deshalb völlig fehl am Platz. Der Trade...
Mal eine vorsichtige Frage... die Bears haben die Saison doch jetzt schon aufgegeben, oder? Erst Jar...
Wo gibt es Football im TV ?

Neuer Insider

Previews 2014: San Diego Chargers

Nach einer 7-9-Bilanz in der Saison 2012 wurde in der Führungsetage augeräumt. Wohl kaum jemand hätte gedacht, dass die Verpflichtung von Head Coach Mike McCoy und General Manager Tom Telesco schon im ersten Jahr eine Playoff-Teilnahme zur Folge hatte.

Die Chargers gewannen ihre letzten vier Spiele und besiegten im Wildcard Game sogar die Cincinnati Bengals auswärts, bevor gegen die Broncos in Denver Schluss war.

Wir schauen uns heute in der Preview-Serie auf afinsider.de an, ob die Chargers dieses Jahr wieder von den Playoffs träumen dürfen und sogar die Denver Broncos angreifen können.

Bilanz 2013: 9-7 (3. AFC West)

Wichtigste Transfers

Zugange

  • CB Jason Verrett (Draft, TCU)
  • DE / OLB Jeremiah Attaochu (Draft, Georgia Tech)
  • G Chris Watt (Draft, Notre Dame)
  • NT Ryan Carrethers (Draft, Arkansas State)
  • RB Marion Grice (Draft, Arizona State)
  • WR Tevin Reese (Draft, Baylor)
  • QB Kellen Clemens (Free Agent, Rams)
  • RB Donald Brown (FA, Colts)
  • ILB Kavell Conner (FA, Colts)
  • CB Brandon Flowers (entlassen, Chiefs)

Abgänge

  • QB Charlie Whitehurst (Free Agent, Titans)
  • FB Le'Ron McClain (entlassen, Chiefs)
  • NT Cam Thomas (FA, Steelers)
  • CB Derek Cox (entlassen, Vikings)
  • CB Johnny Patrick (entlassen, Jets)

Offense

Philip Rivers meldete sich in beeindruckender Art und Weise in der Saison 2013 zurück. Unter dem neuen Head Coach Mike McCoy fand der Starting Quarterback zu alter Stärke und zählt sicherlich zu den besten zehn Quarterbacks in der NFL. Kellen Clemons kam aus St. Louis und ist ein solider Backup. Vorjahres-Rookie Brad Sorenson komplettiert das Quarterback-Trio.

Mit Ryan Mathews besitzen die Chargers einen guten Starting Running Back.  Wirbelwind Danny Woodhead ergänzt mit seiner Spielweise Matthews perfekt im Backfield. Von den Colts wurde der talentierte Donald Brown verpflichtet. Hier sind die Bolts in der Breite hervorragend aufgestellt.

Vorjahres-Rookie Keenan Allen schlug wie eine Bombe ein. Der Wide Receiver lieferte überragende Leistungen ab und wird für Jahre der Nummer-eins-Receiver in San Diego sein. Neben Allen ist überraschenderweise Malcom Floyd vorgesehen, der seine schwere Nackenverletzung anscheinend bestens überstanden hat. Als Slot Receiver fungiert der vielseitige Eddie Royal. Danny Woohead darf im Passspiel auch nicht vergessen werden. Er übernahm im Vorjahr die Rolle als Ballfänger aus dem Backfield von Darren Sproles und führte sich prächtig ein. Antonio Gates scheint ein Endlosabo auf den Tight-End-Posten zu haben. Gates ist nicht mehr die Bedrohung, die er vor einigen Jahren noch für gegnerische Defensiven war, aber immer noch eine gute Anspielstation für Rivers. Sein Ersatzmann ist der athletische Ladarius Green.

Die Offensive Line bleibt unverändert zum Vorjahr. Auf den Tackle-Positionen starten rechts der starke King Dunlap und links der junge D.J. Fluker. Von Letzterem erwarten die Chargers noch große Dinge. Mit Left Guard Chad Rinehart und Right Guard Jeromey Clay kann San Diego auf zwei recht verlässliche Guards zählen. Rookie Guard Chris Watt ist ein interessanter Spieler und könnte Clay seinen Platz streitig machen. Center Nick Hardwick geht in seine elfte Saison und ist die Säule der O-Line.

Defense

Die Defensive der Chargers startete äußerst schwach in die Saison. So belegte die Verteidigung nur den 23. Platz in der NFL. Allerdings ist hervorzuheben, dass San Diego in den letzten sieben Spielen gut verteidigte und zweimal Peyton Manning und den Bronos das Leben schwer machte. Dieser Trend soll in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Die jungen Defensive Ends Corey Liuget und Kendall Reyes hatten ihre Probleme in der Vorsaison. Beide sind aber sehr talentiert und dürften sich enorm verbessern. Guy Lawrence sorgt für Alarm von der Bank. Sean Lissemore startet als Nose Tackle. Kwame Geathers und Rookie Ryan Carrethers werden ihm Verschnaufpausen gönnen.

Anführer der Linebacker-Gruppe ist Inside Linebacker Donald Butler. Neben ihm geht Manti Te’o in seine zweite NFL-Saison. Außen beginnen Melvin Ingram und Jarrett Johnson. Ingram ist hauptverantwortlich für den Pass Rush der Chargers, da Johnson und Ersatzmann Dwight Freeney schon zum älteren Semester zählen.  Freeney gibt sich nach der Genesung von seinem Quadrizepsriss aber bislang extrem motiviert im Trainingscamp.

Shareece Wright spielte etwas unbeholfen in der letzten Saison, bekommt jedoch erneut das Vertrauen von Defensive Coordinator John Pagano. Neuzugang Brandon Flowers ist eine exzellente Verpflichtung. Erstrundenpick Jason Verrett dürfte früher oder später Wright als Starter ablösen. Richard Marshall und Steve Williams sind Alternativen auf der Cornerback-Position.

Free Safety Eric Weddle erledigt seinen Job stets erstklassig. Marcus Gilchrist wechselte vor einem Jahr auf die Strong-Safety-Position. Er muss konstantere Leistungen in diesem Jahr zeigen. Der junge Jahleel Addae sitzt ihm nämlich im Nacken.

Special Teams

Kicker Nick Novak hat sich in jeder seiner drei Saisons bei den Chargers stetig verbessert. Er traf im letzten Jahr 34 von 37 Field Goals. Punter Mike Scifres zählt zu den besten Spielern auf seiner Position in der NFL.

Für die Kick Returns ist Neuzugang Donald Brown zuständig, während Allzweckwaffe Eddie Royal die Rolle des Punt Returners übernimmt. Javontee Herndon und Keenan Allen bekommen hier auch Chancen.

Spielplan

08.09.14 @  Cardinals
14.09.14 vs. Seahawks
21.09.14 @  Bills
28.09.14 vs. Jaguars
05.10.14 vs. Jets
12.10.14 @  Raiders
19.10.14 vs. Chiefs
23.10.14 @  Broncos
02.11.14 @  Dolphins
16.11.14 vs. Raiders
23.11.14 vs. Rams
30.11.14 @  Ravens
07.12.14 vs. Patriots
14.12.14 vs. Broncos
20.12.14 @  49ers
28.12.14 @  Chiefs

Prognose

Es gab nur wenige Veränderungen in der Offseason. Die Bolts verstärkten sich punktuell und gehen leicht verbessert in diese Spielzeit. Zudem ist es das zweite Jahr unter Mike McCoy. Die Spieler fühlen sich also heimischer im System des Coaches. Große Hoffnung geben die letzten Spiele des Vorjahres. Besonders defensiv machten die Chargers dort große Fortschritte. Offensiv kann Rivers hinter einer guten Offensive Line in Ruhe zur Werke gehen. Eine Wiederholung der Vorsaison ist definitiv möglich. Der erste Platz in der AFC West wird aber den Broncos gehören. Also kämpfen die Chargers erneut um einen Wildcard-Platz.

Alle Previews auf einen Blick

Werde Insider und kommentiere Beiträge!

  • Keine Kommentare gefunden