Folge uns

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

College Football Artikel

College Football 2012: Rückblick Woche 5

175782-ncaa_football_logo_smallDie Spreu trennt sich langsam vom Weizen. Am Wochenende gab es eine ganze Reihe sehr spannender Spiele in der NCAA. Wir fassen die wichtigsten Begegnungen zusammen.

 

  • Ohio State schlägt Michigan State knapp. In einem intensiven Spiel gelang Ohio State ein wichtiger Sieg. Es war der Erste BIG10 Triumph für Urban Meyer. Quarterback Braxton Miller spielte gut, allerdings war die Defense von Ohio State der eigentliche Grund für den Sieg. Michigan States Running Back Lavonn Bell hatte keinem Lauf der länger als 8 Yards ging. Das Passspiel kam auch kaum in Schwung und so verloren die Spartans das Spiel 16:17

  • Cincinnati schlägt Virginia Tech. Helden werden geboren wenn es eng wird. So auch Munchie Legaux, Spielmacher der Bearcats. Legaux ist eine Art Denard Robinson des Ostens. Mobil, schnell, kann den Ball liefern wenn es wichtig wird. In einem über die Maßen spannenden Spiel erzielen die Bearcats den entscheidenden Touchdown erst zwölf Sekunden vor Ende der Partie.

  • Texas A&M – Arkansas 58:10. Das Ergebnis ist bemerkenswert. Wer Arkansas in der Vergangenheit ein wenig verfolgte wird sich anhand es zweiten Blowouts in Serie die Augen reiben. Zumal diesmal der Gegner nur Texas A&M war. Auch Russell Wilson konnte keine entscheidenden Akzente setzen. Es kann in diesem Jahr nur noch um Schadensbegrenzung für die Razorbacks gehen.

  • WVU – Baylor 70:63. Wir reden hier von einem Football Spiel und zwar nicht auf der Playstation. Wenn man sich an die Bowl-Spiele beider Teams letztes Jahr erinnert, konnte das Spiel eigentlich nur so enden. Für WVU bedeutet der Sieg weiter ungeschlagen zu bleiben. Die Chancen nach dem Titel in der BIG EAST letztes Jahr, direkt die BIG12 zu gewinnen sind deutlich gestiegen. Geno Smith warf acht Touchdown, bemerkenswert dazu, dass er von 51 Pässen 45 mal den Mitspieler fand. Fünf Pässe in die Endzone warf QB Florence für die Baylor Bears.

  • Gerorgia Tech verliert gegen Middle Tennessee State 28:49. Damit geht die Blamage des Wochenendes in die ACC. Was ist nur aus der Mannschaft geworden, die Virginia Tech am ersten Spieltag bis in die Overtime forderte? Es scheint eine weitere enttäuschende Saison in Atlanta zu werden.

  • Louisiana Tech (44:38 bei Virginia) und Ohio (37:34 bei Massachusetts) bleiben ungeschlagen. Beide Mid-Majors sind somit weiterhin im Rennen auf ein großes Bowl-Spiel. Wobei sich beide Mannschaften in unterschiedliche Richtungen entwickeln. Louisiana Tech schlug mit Virginia eine gute Mannschaft. LT hat gezeigt das es auch gegen sehr gute Mannschaften viele Punkte machen kann. Ohio hingegen hatte gegen Massachusetts eine Menge Probleme und konnte nur mit Mühe gewinnen.

  • Texas schlägt Oklahoma State 41:36. Das Spiel hielt alles was man sich versprochen hatte. Joseph Randle, Running Back der Cowboys, zeigte einmal mehr seine Klasse. Er lief für 199 Yards und zwei Touchdowns gegen die vielleicht beste Front seven im College Football. Doch Texas hielt dagegen. David Ash warf für 307 Yards und drei scores. 30 Sekunden vor Ende konnte Joe Bergeron das Spiel mit einem Lauf über zwei Yards in die Endzone der Cowboys entscheiden. Texas bleibt ungeschlagen.

  • Louisville gewinnt Regenschlacht gegen Southern Miss 21:17. Das Spiel hatte mehr mit der Frankfurter Wasserschlacht als mit dem Superbowl gemeinsam. Trotz widriger Bedingungen lieferten beide einen tollen Kampf. Am Ende konnte Louisville knapp gewinnen und seine weise Weste behalten

  • Nebraska kommt nach 20 Punkt Rückstand noch zurück und schlägt Wisconsin 30:27. Das Spiel wurde deutlich enger als erwartet. Das lag in erster Linie daran, dass die Cornhuskers den Start mal komplett verschliefen und schnell 0:14 hinten war. Zu Beginn des dritten Viertels stand es 10:27. Doch dann kam die Aufholjagd. Wisconsin gelang nach vorne nichts mehr. Nebraska übernahm komplett die Kontrolle und gewann schließlich 30:27

  • Top Teams geben sich kaum Blöße. Es gab nur eine Niederlage eines Top 25 Teams gegen eine nicht gerankte Mannschaft. Stanford verlor schon am Sonntag gegen Washington. Keines der Top teams hatte größere Schwierigkeiten bei ihren Siegen.

    Der sechste Spieltag steht bevor und trotz MLB Playoffs gibt es am Wochenende eine Menge wichtiger Spiele. Schaut bald wieder rein, College Football auf Afinsider.de

Liked afinsider.de auf Facebook

  • Keine Kommentare gefunden