Folge uns

Neuer Insider

  • dvdged3
    registriert am 11.01.2018

College Football Artikel

College Football 2012: Vorschau Woche 8

175782-ncaa_football_logo_smallWoche acht im College Football steht an. Nachdem der letzte Spieltag die Top fünf gewaltig durcheinander wirbelte, sieht dieses Wochenende besonders entscheidende Duelle im Süden. Was wichtig ist, analysieren wir hier auf afinsider.de

lsutexasam#6 LSU Tigers(6-1) @ #20 Texas A&M Aggies (5-1) Samstag 18:00 Uhr bei ESPNAmerica

LSU stellt ein kleines Mysterium in der College Football Welt dar. Es gab zu Beginn vier lockere Siege gegen dankbare Gegner. Das knappe 12:10 gegen Auburn ließ einen schon ein wenig an den Tigers Zweifeln. Spätestens nach der Niederlage gegen Florida sahen sich die Kritiker bestätigt. Doch dann kam der Sieg gegen South Carolina letzte Woche. Damit hat man sich wieder in die Verfolgung von Alabama in der SEC West begeben. Die Offense definiert sich mal wieder stark über den Lauf. Die Defense ist nach wie vor sehr stark und ließ nur zweimal mehr als 20 Punkte zu. Besonders das Duo aus Linebacker Barkevious Mingo und Defensive End Sam Montgomery durfte eine echte Herausforderung für die Offensive Line der Aggies werden.

Mit Offensive Tackles Luke Joeckel und Jake Matthews hat man allerdings zwei potentielle NFL Spieler zu bieten. Die Offense wird dabei von einem Freshman angeführt, Quarterback Johnny Manziel. Letzte Woche lieferten sie sich ein Offensivspektakel mit Louisiana Tech. Der Sieg 59:57 lässt der Mannschaft alle Chancen. Größtes Problem ist die Passverteidigung. Doch LSU hat kein funktionierendes Passspiel, daher wird es ein sehr enges Spiel werden.

 

southcarolinaflorida#9 South Carolina Gamecocks (6-1) @ #3 Florida Gators (6-0) Samstag 21:30 Uhr bei ESPNA

Im Anschluss sehen wird das letzte Opfer von LSU. Die Kampfhähne von South Carolina verloren vorige Woche nur knapp, aber es war dennoch ein enormer Rückschlag. Beide Teams werden am Samstag stark über das Laufspiel den Erfolg suchen. SC hat mit Marcus Lattimore einen der Besten, wenn nicht den besten Running Back des Landes. Der war mir einem Kreuzbandriss lange außer Gefecht, wird aber mit jedem Spiel besser. Mit Connor Show spielt zudem ein Quarterback der wenig Fehler macht. Nach den Jahren des undisziplinierten Jeff Garcia ist das eine echte Beruhigung für die Gamecocks.

Florida hat einen ebenso guten Running Back in Mike Gillislee. Dieser sorgte speziell mit seiner tollen Leistung gegen LSU für den Sieg seiner Mannschaft. Die Gators sind in dem Spiel deutlicher vom Lauf abhängig als South Carolina. Und das hat mit der Front seven des Gegners zu tun. Quarterback Jeff Driskel wird kaum Zeit haben den Ball zu Werfen. Wenn Florida den Lauf allerdings etabliert bekommt, glaube ich, dass sie gewinnen werden.

 

floridasstmiami#12 Florida State Seminoles (6-1) @ Miami Hurricanes (4-3) Samstag/Sonntag 02:00 Uhr bei ESPNA

Zu später Stunde ein heißes Duell mit deutscher Beteiligung. Die FSU hat sich in der letzten Woche den Frust gewaltig von der Seele geschossen. Das 51:7 gegen Boston College war deutlich und ungefährdet. Das BC in diesem Jahr nichts gewinnt war vorher klar, also ein dankbarer Gegner zum Frust abbauen. Den hatte man sich bei der 16:17 Niederlage bei North Carolina State geholt. Florida State ist nach wie vor ein gutes Football Team. Die Offense ist balanciert und mit Björn Werner und Tank Carradine hat man mit den besten Pass Rush in der NCAA.

Doch das Spiel ist unangenehm. Miami ist heiß darauf den Rivalen zu schlagen. Das die Hurricanes Talent haben, ist unbestritten. Besonders beachtet werden muss Freshman Running Back Duke Johnson. Dieser hat enorme Geschwindigkeit und könnte echte Probleme verursachen. Fakt ist allerdings auch, dass Miami gegen alle guten Teams deutliche Klatschen bezogen hat. (13:52 gegen Kansas State und 3:41 gegen Notre Dame). Daher sollten sich die Seminoles am Ende durchsetzen.

 

uconnsyracuseConneticut Huskies (3-4) @ Syracuse Orange (2-4) Sonntag 05:30 als Aufzeichnung bei ESPNA

Ganz früh, oder ganz spät wie man will, gibt es ein Duell aus der BIG EAST zu sehen. Zugegeben wird diese Paarung im Februar deutlich mehr Spannung versprechen, wenn sich beide Programme im Basketball gegenüber stehen. Immerhin gibt es auf Seiten der Orange mit Ryan Nassib einen durchaus brauchbaren Quarterback zu sehen, der gute Chancen hat im nächsten Sommer in der NFL zu spielen.

 

byunotredameBYU Cougars (4-3) @ #5 Notre Dame Fighting Irish (6-0) Samstag 21:30 live bei Eurosport 2

Die beiden unabhängigen Programme stehen sich gegenüber. Beides sind wirklich gute Football Mannschaften. Für die Irish läuft das Jahr bisher perfekt. Dabei muss Platz fünf in den Rankings nicht das höchste der Gefühle bleiben. Mit gutem Laufspiel und knallharter Defense hat man bisher jeden Gegner zermürbt. Nur beim 20:17 gegen Purdue musste man wirklich zittern. BYU ist dennoch nicht zu unterschätzen. Die Cougars spielen eine sehr gute Defense. Dazu haben sie mit Defensive End Ezekiel Ansah einen Spieler aus Ghana im Team, der Chancen hat nächstes Jahr gedraftet zu werden. Notre Dame hat mehr Qualität und sollte gewinnen, aber das Spiel wird enger werden als viele denken.

 

michiganstmichiganMichigan State Spartans (4-3) @ #23 Michigan Wolverines (4-2) Sonntag 23:00 als Aufzeichnung vom Samstag.

Kaum zu glauben, dass es das Duell der beiden Elite Unis nicht live zu sehen gibt. Sportlich gesehen ist das aber absolut nachvollziehbar. Dabei ist es nur ein Zeichen wie schwach die BIG10, von Ohio State einmal abgesehen, dieses Jahr ist. Michigan State hat sich durch die Niederlage gegen Iowa letzte Woche sehr geschwächt. Mit nun schon zwei Pleiten in der BIG10 muss eine dritte unbedingt vermieden werden um noch die BIG10 gewinnen zu können. Die Defense ist richtig gut. Die Probleme liegen im Angriff. Le´ Veon Bell ist ein exzellenter Running Back doch es bringt nichts, wenn keiner den Ball werfen kann und Gegner immer acht oder neun Mann um die Box platziert. Michigan ist in der Defense besser geworden, doch es fehlt noch ein Stück um wirklich zur Elite zu gehören. Denard Robinson ist nach wie vor die größte Waffe im Angriff. Er sollte wieder ein gutes Spiel haben. Die Spartans hatten mit dem mobilen Braxton Miller von Ohio State enorme Probleme. Setzt sich das gegen Robinson fort werden die Wolverines locker gewinnen.

 

Im Folgenden sind drei weitere wichtige Spiele kurz angesprochen die über den ESPN Player zu sehen sein werden und relevant für die Saison sind.

#4 Kansas State Wildcats (6-0) @ #17 West Virginia Mountaineers (5-1)

Collin Klein gegen Geno Smith. Mobiles Laufspiel gegen schiere Passgewalt. Man kann sich kaum ein schöneres Spiel vorstellen. Bei WVU wird man abwarten müssen wie man den Patzer gegen Texas Tech verkraftet hat. Kansas State marschiert unter dessen durch. Das Spiel hat einen wichtigen Einfluss auf den Ausgang der BIG12

#18 Texas Tech Red Raiders (5-1) @ TCU Horned Frogs (5-1)

Texas Tech ist die Mannschaft die WVU letzte Woche schockte und bei nur 14 Punkten hielt. Da außer Kansas State kein Programm mehr ungeschlagen ist, kann für die Red Raiders sogar der Titel drin sein. TCU hat sich erstaunlich gut in der Liga zurecht gefunden und dürfte mit der bisherigen Bilanz sehr zufrieden sein.

#21 Cincinnati Bearcts (6-0) @ Toledo Rockets (6-1)

Vorschicht Cincy! Dir Rockets haben sechs Spiele in Serie gewonnen und die BIG EAST verliert ja gerne mal gegen Mannschaften aus schwächeren Conferences. Gewinnen die Bearcats bleiben sie ungeschlagen und auf gutem Weg die BIG EAST zu gewinnen.


Eine Übersicht zum bisherigen Saisonverlauf:

Schaut nächste Woche rein, wenn Teil zwei des Zwischenstandes kommt und die BIG10, PAC12 und die SEC betrachtet werden!

Liked afinsider.de auf Facebook

  • Keine Kommentare gefunden