Folge uns

Neuer Insider

College Football Artikel

College Football 2012: Vorschau Woche 10

175782-ncaa_football_logo_smallDank der Zeitumstellung gibt es die Spiele in Woche zehn dieses Wochenende eine Stunde früher. Bei ESPN America steht dabei einmal mehr die SEC im Mittelpunkt.

Vor allem ein Duell, das im letzten Jahr die Meisterschaft entschied elektrisiert die Massen. Die Vorschau auf Woche zehn hier bei Afinsider.de.

missourifloridaMissouri Tigers (4-4) @ #7 Florida Gators (7-1) Samstag, 17 Uhr bei ESPNAmerica

Missouris Offense hat erst letzte Woche gezündet. Mit dem 33:10 gegen die Kentucky Wildcats konnte die Bilanz auf 4-4 verbessert werden. Nach dem Abgang von Blaine Gabbert vorletzte Saison setzt die Mannschaft wieder deutlich mehr aufs Laufspiel. Gegen gute Mannschaften sah man bisher kaum Stiche. Das war allerdings zu erwarten, speziell in der Verteidigung ist die SEC der BIG12 doch um einiges voraus. Das größte Problem der Mannschaft ist die horrende Passverteidigung. Besonders zu beachten ist Defensive Tackle Sheldon Richardson. Der Junior könnte früh in der kommenden Draft gewählt werden.

Ganz anders ist die Stimmung bei den Florida Gators. Die Mannschaft wurde für ihr Feuerwerk an Fehlern gegen Georgia bestraft und verlor den Status als ungeschlagene Mannschaft. Gegen die Bulldogs ging durch den Lauf sehr wenig. Die Offensive Line - in den Spielen zuvor noch eine Stärke - hatte gegen den starken Pass Rush der Bulldogs große Schwierigkeiten. Dennoch war man lange im Spiel und hatte gute Chancen auf den Sieg. Letztlich war besonders Quarterback Jeff Driskel enttäuschend. Dennoch sollten die Gators gegen die Tigers keine Probleme haben.

olemissgeorgiaOle Miss Rebels (5-3) @ #6 Georgia Bulldogs (7-1) Samstag, 20:30 Uhr bei ESPN America

Direkt im Anschluss folgt ein weiteres Spiel aus der SEC. Die Ole Miss Rebels sind mit ihrer Saison bisher äußerst zufrieden. Das stolze Programm darbte in der letzten Zeit einst ein wenig dahin. Doch in diesem Jahr hat man schon fünf Siege gesammelt unter anderem gegen Teams, gegen die man in der Vergangenheit chancenlos war. Auburn wurde deutlich 41:20 nach Hause geschickt, letzte Woche wurde bei den Razorbacks aus Arkansas 30:27 gewonnen. Das liegt vor allem am gut funktionierenden Laufspiel der Rebels. Es gibt wenige Mannschaften, die den Ball so effektiv über der Boden bewegen. Junior-Running-Back Jeff Scott erzielt 5,39 Yards pro Versuch, ein Spitzenwert. Auch Quarterback Bo Wallace ist sehr mobil.

Ob das allerdings gegen Georgia ausreicht darf stark bezweifelt werden. Die Mannschaft aus Athens hat letzte Woche trotz ihrer Offense gewonnen. Besonders die Lines wurde von Georgia dominiert. Linebacker Jarvis Jones war überall und mit einem Fumble spät im Spiel entschied er die Partie. Wenn er so weitermacht, ist er ein sicherer Top-5-Pick. Auch der Rest der Front Seven brachte die Gators ein ums andere Mal in große Probleme. Die Offense hingegen hatte große Schwierigkeiten den Ball zu bewegen. Spielmacher Aaron Murray machte einige unnötige Fehler und schadete seinem Team mehr, als dass er half. Dennoch war der Sieg im Gesamten ein deutliches Ausrufezeichen im Kampf um die SEC East. Die Bulldogs haben alle Chancen auf das SEC Championship Game, eine Niederlage gegen Ole Miss ist weder eingeplant, noch wahrscheinlich.

 

alabamalsu#1 Alabama Crimson Tide (8-0) @ #5 LSU Tigers (7-1) Samstag/Sonntag 01:00 Uhr bei ESPN America

SEC hoch drei ist einmal mehr das Motto bei ESPN America. Das Spiel in der Nacht zum Sonntag ist ohne Zweifel das beste Matchup des Wochenendes. Es ist speziell für LSU die Chance zur Revanche.

Rückblick: Ziemlich genau vor einem Jahr gewann man als #1 knapp, 9:6, nach Verlängerung bei der damaligen #2 Alabama. Das Spiel blieb vor allem für die Masse an Punts in Erinnerung. Es folgte eine ungeschlagene Saison bis ins National Championship Game. Die BCS Rankings wollten es, dass man wieder auf die Crimson Tide traf. Doch an diesem Abend drehte Alabama den Spieß um und gewann 21:0. Das Spiel hinterließ eine Menge Wunden und ungewohnte Kritik an Head Coach Les Miles.

2012 schien wieder ein ungewisses Jahr zu werden. Doch LSU ist wieder ein Spitzenteam. Es gab nur eine Niederlage - gegen die Florida Gators. In den letzten beiden Wochen gab es zwei wichtige Triumphe über #11 South Carolina und die #16 Texas A&M. In diesem Spiel geht es um viel. Der Sieger wird sehr wahrscheinlich die SEC West gewinnen und hat eine gute Chance wieder um die Meisterschaft zu spielen.

Alabama hat in dieser Saison noch keine Probleme gehabt. Es ist schon beeindruckend wie die Truppe von Head Coach Nick Saban jedes Jahr aufs Neue um den Titel kämpft. Letzte Woche sollte der erste Test kommen, doch #17 Mississippi State hatte beim 7:38 keine Chance. Die beiden Running Backs Eddy Lacey und T.J. Yeldon teilen sich die Arbeit. Das Laufspiel ist die Stärke der Crimson Tide. Dazu kommt Saban-typisch eine staubtrockene Defense. Wie oben schon geschrieben hat auch LSU sehr gute Verteidiger. Herausragend sind Linebacker Barkevious Mingo, Defensive End Sam Montgomery und Saftey Eric Reid.

Das Spiel kann in beide Richtungen gehen, ich glaube jedoch an Alabama. Ein Vorteil der Tigers ist, dass sie schon voll gefordert wurden, während die Roten ihre Spiele spätestens Mitte des dritten Viertels gewonnen hatten. Ich glaube Alabama hat mehr Qualität und setzt sich in einem Spiel mit sehr wenigen Punkten knapp durch.

arizstoregonstArizona State Sun Devils (5-3) @ #11 Oregon State Beavers (6-1) Sonntag. 04:30 Uhr bei ESPN America

Zu später Stunde gibt es noch ein enges Duell aus der PAC12. Arizona State hat immerhin schon fünf Spiele gewonnen und ist eines der besseren Teams der Conference. Auch die Sun Devils werden viel Laufen. Oregon State musste vergangene Woche die erste Pleite der Saison einstecken. Das 17:20 bei Washington war eine herbe Enttäuschung. Doch generell hätte man den Beavers vor der Saison eine derartig gute Bilanz kaum zugetraut. Das Spiel dürfte spannend werden und hat für den Ausgang der PAC12 große Bedeutung.

 

Weitere Spiele von Bedeutung an diesem Wochenende:

oregonusc#2 Oregon Ducks (8-0) @ #18 USC Trojans (6-2)

Die Ducks sind weiterhin unbesiegt und befinden sich auf dem Besten Weg in die BCS. Genau dort wollte auch USC hin. Die Mannschaft von Coach Kiffin verlor schon zwei Spiele. Letzte Woche waren die Wildcats aus Arizona zu stark. Dennoch ist die Offensive um Matt Barkley in der Lage jeden Gegner zu schlagen. Dementsprechend sind sie eine große Gefahr für Oregon.

 

texasammissstate#16 Texas A&M Aggies (6-2) @ #17 Missippi State Bullgogs (7-1)

Die Bulldogs hatten am vorigen Spieltag das Vergnügen mit Alabama. Auch gegen Texas A&M ist man Außenseiter. Die Aggies haben schon ein Bowl-Spiel sicher, doch gilt es die sehr gute Saison zu bestätigen. Besonders zu beachten ist Freshman-Quarterback Johnny Manziel, der in dieser Saison viel Spaß macht.

 

arizonaucla#24 Arizona Wildcats (5-3) @ #25 UCLA Bruins (6-2)

Abschließend noch ein Duell aus der PAC12. Arizona schlug letzte Woche USC und brachte sich damit ins Rennen in der PAC12. UCLA spielt dieses Jahr weit über den Erwartungen. Sechs Siege zu diesem Zeitpunkt eine positive Überraschung. Letzte Woche konnte Arizona State knapp 45:43 geschlagen werden.

Die Saison biegt auf die Zielgerade ein und die Spannung steigt weiter. Schaut wieder rein. College Football bei Afinsider.de!

Liked afinsider.de auf Facebook

  • Keine Kommentare gefunden