College Football Artikel

College Football 2012: Vorschau Woche 12

Hauptkategorie: NCAA
Artikel
Autor Christian Schimmel

175782-ncaa_football_logo_smallCollege Football Vorschau Woche 12

Es geht dem Ende zu. Zwei Spiele noch bis die meisten Ligen ihre Saison beenden. Letzte Woche erlebten wir den Fall von Alabama. Was diese Woche ansteht lest ihr hier auf Afinsider.de

iowamichiganIowa Hawkeyes (4-6) @ #21 Michigan Wolverines (7-2) Samstag, 18 Uhr live bei ESPN America

Zu Beginn gibt es ein Spiel aus der BIG10. Dieses ist für beide aus unterschiedlichen Gründen wichtig. Iowa muss seine beiden letzten Spiele gewinnen um noch an einem Bowl Spiel teilnehmen zu dürfen. Nach dem man mit vier Siegen und zwei Niederlagen gestartet war, verlor man alle folgenden vier Spiele. Gegen Indiana und Purdue war es allerdings sehr, sehr knapp. Iowa wirft und läuft ausgeglichen viel, beides jedoch nicht besonders gut. Bei den Wolverines steht erneut ein Mann im Mittelpunkt. Quarterback Denard Robinson. Es wird sich erst beim Aufwärmen entscheiden, ob der mobile Spielmacher auflaufen kann. Er laboriert nach wie vor an einer Ellenbogen Verletzung. Das Team hat sich Saisonverlauf gut von der Klatsche am ersten Spieltag gegen Alabama erholt. Es gab darüber hinaus nur noch eine Abfuhr von Notre Dame und ein 9:23 gegen Nebraska. Genau dort werden auch heute neben dem eigenen Spiel alle Blicke hingehen. UM und Nebraska stehen in der Conference beide 5-1. Doch Nebraska hat eine Niederlage insgesamt weniger und kontrollieren somit die Legends Division. Somit muss Michigan seine letzten Spiele gewinnen und hoffen. Gegen ein limitiertes Team aus Iowa sollte das normal kein Problem werden, fällt Robinson aus könnte es aber eng werden.

 

ncstateclemsonNorth Carolina State Wolfpack (6-4) @ #11 Clemson Tigers (9-1) Samstag, 21:30 live bei ESPNA

Weiter geht es in im Osten, in der ACC. Das Spiel ist vor allem für die Tigers ein weiteres auf dem Weg in einen wichtigen Bowl. Es treffen zwei sehr gute Quarterbacks aufeinander. Mike Glennon hat sich in diesem Jahr für NC State wirklich ins Rampenlicht gespielt. Der Senior besitzt einen starken Arm und kann alle Würfe machen. Auf der andere Seite wird Tajh Boyd auflaufen. Er hat ein sehr gutes Jahr gespielt. Clemson hat eine beeindruckende Offense, über Boyd hinaus. Den Ball trägt meist Andre Elliongton. Er erreicht mehr als fünf Yards im Schnitt. Ihn werden wir im nächsten Jahr in der NFL sehen. Die Pässe wirft Boyd entweder auf DeAndre Hopkins, oder Sammy Watkins. Hopkins könnte noch ein weiteres Jahr College Football spielen, doch meldet er sich zum Draft könnte er sogar in der ersten Runde gezogen werden. Watkins hatte mit Drogen Problemen zu kämpfen, ist aber ein außergewöhnlicher Spieler. Einer der beiden wird sich mit David Amerson auseinander setzen müssen. Der Cornerback des Wolfpack, galt vor der Saison als Top 10 Pick, doch er wurde, vor allem im Spiel gegen Tennessee, böse verbraten. Er braucht ein gutes Spiel. Genauso wie der Gegner als solches. Clemson hat die selbe Bilanz wie Florida State, doch dar man das Spiel gegen die Seminoles verlor, wird man in den Rankings kaum vor FSU landen. NC State hat FSU die einzige Niederlage zugefügt, es bleibt abzuwarten, ob ihnen das auch gegen Clemson gelingt.

 

stanfordoregon#13 Stanford Cardinal (8-2) – #2 Oregon Ducks (10-0) Samstag/Sonntag, 02:00 live bei ESPNA

Das wichtigste Spiel der Woche, ist das in der Nacht. Es treffen die beiden besten Mannschaften im Norden der PAC12 aufeinander. Stanford hat die Verluste von Andrew Luck, David DeCastro Coby Fleener und Co. sehr gut verkraftet und nur zwei Spiele verloren. 13:20 gegen die noch unbesiegten Fighitng Irish von Notre Dame und eine knappe Pleite gegen Washington. Mit dem 21:14 gegen USC hat man zumindest dafür gesorgt, dass Matt Barkley kein Spiel gegen die Cardinal gewinnen konnte. Keine Frage, Stanford zählt zu den positiven Überraschungen der Saison. Dabei hat sich die passlastige Offense gewandelt. Ein Großteil der Arbeit verrichtet Senior Running Back Stepfan Taylor. Es wird heuer sehr viel gelaufen. Der Erfolg dieses Laufspiels wird sehr wichtig heute. Es geht vor allem der unfassbar schnellen Offense der Ducks den Ball möglichst selten zu überlassen. Schnell, Schneller, Oregon. So einfach ist das Rezept des Angriffs zu beschreiben. Auch die Grünen haben mit Kenjon Barner einen tollen Running Back. In dem Spiel geht es um nichts mehr als die Chance auf den nationalen Titel. Bleibt Oregon unbesiegt, werden sie aller Wahrscheinlichkeit um den Titel spielen. Heute wartet Stanford, nächste Woche der „Civil War“ gegen Oregon State. Zwei hohe Hürden, das Spiel heute Nacht sollte jedenfalls sehr eng werden.

 

#3 Notre Dame Fighting Irish @ Wake Forrest Demon Deacons Samstag, 22:00 Uhr, live bei Eurosport 2

Notre Dame ist unbesiegt und hofft auf einen Patzer von Oregon oder Kansas State um doch noch um den Titel zu spielen. Gegen Wake Forrest muss man allerdings erstmal selber gewinnen. Doch die Truppe aus der ACC ist in dieser Saison in erster Linie Punktelieferant und das sollte auch heute so sein. 

Weitere wichtige Spiele:

#10 Florida State (9-1)@ Maryland (4-6)

FSU muss sich Clemson vom Hals halten und will mindestens in den Orange Bowl ein Sieg ist Pflicht.

Minnesota (6-4) @ #14 Nebraska (8-2)

Vor allem in Ann Arbor, Michigan wird man heute Minnesota die Daumen drücken. Für Nebraska geht es vor allem den Spitzenplatz der Legends Division zu verteidigen.

#1 Kansas State (10-0) @ Baylor (4-5)

Collin Klein und Co wollen ungeschlagen bleiben. Baylor sollte ein Lösbare Aufgabe sein.

Liked afinsider.de auf Facebook

  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento